Pressemeldung BRK Altötting

50 Jahre Blutspende in Garching: Eine Frau ist von Beginn an dabei

+
Anni Knoll, seit 50 Jahren vor Ort in Garching bei der Blutspende mit dabei (2. v.l.) und daneben Annemarie Schwoshuber (Leiterin Wohlfahrts- und Sozialarbeit) mit Garchings Bürgermeister Christian Mende (links), Florian Abt (Gebietsreferent Blutspendedienst des BRK, rechts), Michael Nawara (Sachgebiet Blutspende beim BRK Altötting, 3. v.l.) und das Blutspendeteam der Bereitschaft und der Wohlfahrts- und Sozialarbeit in Garching.

Garching - Ein ganz besonderes Jubiläum konnte jetzt in Garching gefeiert werden. Vor 50 Jahren fand dort zu ersten Mal eine Blutspendenaktion des BRK statt. Anlässlich der am Mittwoch stattfindenden Blutspende hatten sich in der alten Turnhalle in Garching ein paar besondere Gäste eingefunden.

Neben Garchings Bürgermeister Christian Mende war auch Florian Abt (Gebietsreferent Blutspendedienst des BRK) und Michael Nawara, verantwortlich für die Blutspende beim BRK-Kreisverband Altötting, gekommen.

Anni Knoll seit 50 Jahren mit dabei

Im Mittelpunkt stand Anni Knoll, die seit dem ersten Blutspendetermin in Garching bei der Betreuung der Spender mit von der Partie ist. 32 Spender waren es zu Beginn erinnert sich Anni Knoll, heute sind es bei jedem Termin rund 100 Spender in Garching. Florian Abt sprach bei der Überreichung der Ehrenmedaille des Blutspendedienstes in Gold an Anni Knoll, von einem nicht alltäglichen Jubiläum bei der Blutspende in Bayern, und dankte ihr für die geleistete Arbeit.

Annemarie Schwoshuber geehrt

Auch Annemarie Schwoshuber, Leiterin der Wohlfahrts- und Sozialarbeit des BRK, schloss sich dem Dank an Anni Knoll an. Gleichzeitig konnte sie für45 Jahre Mitarbeit bei den Blutspendeterminen ebenfalls die Ehrenmedaille in Gold entgegennehmen.

Bürgermeister Mende erinnerte an die Anfänge der Blutspende in Garching und dankte den Ehrenamtlichen der Gemeinschaft Wohlfahrts- und Sozialarbeit und der Bereitschaft Garching für das Engagement bei der Betreuung der Spender in den vergangenen Jahren. Denn Blut sei im Falle eines Falles lebensrettend und daher die Spende sehr wichtig.

Pressemeldung des BRK KV Altötting

Zurück zur Übersicht: Garching an der Alz

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT