Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Großer Feuerwehreinsatz am Montagabend

Störfall in Chemiewerk bei Garching an der Alz: Unternehmen äußert sich

Einsatz der Feuerwehren in Hart an der Alz am 8. November.
+
Einsatz der Feuerwehren in Hart an der Alz am 8. November.

Garching an der Alz - In einem Chemiewerk bei Garching an der Alz (Ortsteil Hart) ist es am Montagabend (8. November) zu einem Störfall gekommen. Die genauen Hintergründe sind weiterhin unklar.

Update, 9 Uhr - Chemiepark bestätigt Stromausfall

Mittlerweile haben auch Verantwortliche des Chemieparks Hart den Stromausfall bestätigt. Demnach kam es am Montagabend (8. November) um 17 Uhr zu einem Stromausfall. Bereits um 17.45 Uhr sei „der Chemiepark wieder mit Strom“ versorgt“ worden, erklärt Sabine Sieber, Leitung Investor Relations & Kommunikation der Alzchem Group AG, in einer offiziellen Mitteilung.

Zur Unterstützung der Werksfeuerwehr waren unter anderem die Feuerwehren Garching, Unterneukirchen und Töging sowie die Beamte der Polizeiinspektion Altötting vor Ort. „Es kam weder zu Personenschäden noch zu umweltrelevanten Ereignissen. Die Behörden wurden unverzüglich informiert“, unterstreicht Sieber. Angaben zu möglichen Ursachen machte das Unternehmen nicht.

Update, 9. November, 5.55 Uhr - Hintergründe weiter unklar

Auch am Dienstagmorgen (9. November) waren die genauen Gründe für den Einsatz noch unklar. Ein Polizeisprecher hatte am Abend lediglich einem Stromausfall bestätigt. Anfangs war von einem Störfall die Rede gewesen. Neben Polizei und Rettungsdienst waren mehrere Feuerwehren aus dem Landkreis Altötting an dem Einsatz in Hart an der Alz beteiligt.

Feuerwehreinsatz in Chemiewerk bei Garching an der Alz

Feuerwehreinsatz in Chemiewerk bei Garching an der Alz
Feuerwehreinsatz in Chemiewerk bei Garching an der Alz. © fib/MW
Feuerwehreinsatz in Chemiewerk bei Garching an der Alz
Feuerwehreinsatz in Chemiewerk bei Garching an der Alz. © fib/MW
Feuerwehreinsatz in Chemiewerk bei Garching an der Alz
Feuerwehreinsatz in Chemiewerk bei Garching an der Alz. © fib/MW
Feuerwehreinsatz in Chemiewerk bei Garching an der Alz
Feuerwehreinsatz in Chemiewerk bei Garching an der Alz. © fib/MW
Feuerwehreinsatz in Chemiewerk bei Garching an der Alz
Feuerwehreinsatz in Chemiewerk bei Garching an der Alz. © fib/MW
Feuerwehreinsatz in Chemiewerk bei Garching an der Alz
Feuerwehreinsatz in Chemiewerk bei Garching an der Alz. © fib/MW
Feuerwehreinsatz in Chemiewerk bei Garching an der Alz
Feuerwehreinsatz in Chemiewerk bei Garching an der Alz. © fib/MW
Feuerwehreinsatz in Chemiewerk bei Garching an der Alz
Feuerwehreinsatz in Chemiewerk bei Garching an der Alz. © fib/MW
Feuerwehreinsatz in Chemiewerk bei Garching an der Alz
Feuerwehreinsatz in Chemiewerk bei Garching an der Alz. © fib/MW
Feuerwehreinsatz in Chemiewerk bei Garching an der Alz
Feuerwehreinsatz in Chemiewerk bei Garching an der Alz. © fib/MW

Update, 18.56 Uhr - Polizei gibt Entwarnung

Wie ein Sprecher der Polizei Altötting auf abermalige Nachfrage von innsalzach24.de zur Auskunft gab, war der Grund des Einsatzes ein Stromausfall. Es sei „aber alles wieder in Ordnung“, so der Beamte weiter. Die Polizei sei nicht mehr vor Ort. Über den genauen Ablauf des Einsatzes konnte die Polizei noch keine näheren Angaben machen. Diese werden wohl in Form einer Pressemitteilung erfolgen.

Erstmeldung, 18.24 Uhr - Feuerwehreinsatz in Hart an der Alz

Auf Anfrage bestätigte ein Sprecher der Polizei Altötting gegenüber innsalzach24.de, dass ein Störfall beim AlzChem-Werk in Hart an der Alz vorliegt. Mehr konnte der Sprecher noch nicht zur Auskunft geben. Derzeit befinden sich mehrere Feuerwehren aus dem Landkreis Altötting im Einsatz im Werk.

*Weitere Informationen folgen*

fib/MW/fgr

Kommentare