Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Diesjährige Weltmeisterschaft

Mehrere Highlights im Oktober bei der Karateabteilung des TuS Alztal Garching

C. Schachner, Rita Siebert, M. Pfeiffer, R. Siebert, T. Pfeiffer.
+
C. Schachner, Rita Siebert, M. Pfeiffer, R. Siebert, T. Pfeiffer.

Die Karate-Athletin Rita Siebert vom TuS Alztal Garching wurde von Bundestrainer Efthimios Karamitsos für die diesjährige Weltmeisterschaft der Jugend, Junioren und U21 in Konya/Türkei nominiert.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Garching a. d. Alz - Die dreifache Bronzemedaillen-Gewinnerin der Europameisterschaften 2020 in Budapest, 2021 in Tampere und 2022 in Prag, startet damit nach 2019 in Santiago de Chile zu zweiten Mal bei einer Weltmeisterschaft. In der Kategorie Kata Individual Female Juniors konnte sie sich den begehrten Starplatz sichern, bei dem pro Nation jeweils nur ein Sportler an den Start darf. Bei diesen Weltmeisterschaften werden wieder Sportler aus über 100 Nationen erwartet. Mit intensivem, fünf Mal wöchentlichem Training beim Heimatverein dem Tus Alztal Garching mit Heimtrainer Manfred Pfeffer in der Halle am Sportzentrum, zusätzlichem Training zuhause, plus Bundeskaderlehrgängen in Frankfurt, wird an der Form für die WM gearbeitet. Der Trainer hofft auf eine gute restlicher Vorbereitung, ohne Erkältungen und Verletzungen, damit sich das intensive Training bezahlt macht, und sein Schützling die gute Form auf die Kampffläche bringen kann.

Als Generalprobe dient vier Wochen vor der WM, bereits am kommenden Wochenende, die Deutsche Meisterschaft in Elsenfeld, bei der das TuS Ausnahmetalent in der Altersklasse U21 an den Start geht. Zu dieser nationalen Meisterschaft haben sich auch drei Trainingskollegen von Rita qualifiziert. Die der Jugend in Kata Einzel die Schwester Ronja Siebert, bei den Junioren Kata Einzel Claudia Schachner und bei den U21 in Kata Einzel Thomas Pfeiffer. Während die drei TuS Karateka nach der DM „einen Gang im Training rausnehmen können“, so der Trainer, bedeutet dies für Rita wieder vermehrt zusätzliches Einzeltraining. Nach der Weltmeisterschaft darf die Karateabteilung des TuS Alztal Garching am 12. November zum ersten Mal den Bundestrainer E. Karamitsos aus Frankfurt zu einem Karate-Lehrgang in der Garchinger Turnhalle begrüßen.

Pressemitteilung TuS Alztal Garching 

Kommentare