Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auto kracht gegen Baum

Garchinger (19) und Beifahrerin (15) bei Unfall auf der St2355 schwer verletzt

Garching an der Alz - Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit verlor ein Autofahrer (21) am Mittwochabend auf der St2355 die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte in Folge gegen einen Baum. Der Mann und seine Beifahrerin (15) wurden bei dem Unfall verletzt.

Update, 11. November - Pressebericht der Polizei Altötting

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Ein 19-jährige Garchinger fuhr am Mittwochabend mit seinem Pkw auf der Staatstraße 2355 von Garching kommend in Richtung Trostberg, als er aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern kam und infolgedessen mit der Fahrzeugfront gegen einen Baum stieß. 

Der Garchinger und seine 15-jährige Beifahrerin wurden dabei schwer verletzt und ins Krankenhaus Altötting gebracht. Insgesamt entstand ein Sachschaden von circa 1.700 Euro. Die freiwilligen Feuerwehren Garching und Engelsberg waren mit insgesamt sieben Fahrzeugen und 45 Einsatzkräften vor Ort und kümmerte sich um die Unfallabsicherung sowie um ausgelaufene Betriebsmittel.

Pressemitteilung Polizei Altötting

Erstmeldung, 10. November - Unfall bei Garching an der Alz

Am Mittwochabend gegen 17.04 Uhr ist ein junger Autofahrer bei Garching an der Alz von der St2355 abgekommen. Das Fahrzeug prallte anschließend gegen einen Baum. Unfallursache sei vermutlich überhöhte Geschwindigkeit gewesen, teilt die Polizei mit.

Verletzt in Klinik eingeliefert

Die beiden Fahrzeuginsassen konnten sich zwar noch selbst aus dem Fahrzeug befreien, mussten aber vom alarmierten Rettungsdienst mit Verletzungen unbestimmten Grades in eine Klinik eingeliefert werden.

Fahrzeug massiv beschädigt

Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug laut Angaben der Feuerwehr Garching an der Alz, welche mit vier Fahrzeugen ausgerückt war, massiv beschädigt. Aus dem Pkw, der zudem die Fahrbahn blockierte, sei auch eine größere Menge an Betriebsstoffen ausgetreten.

In Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Engelsberg wurde eine Absicherung der Einsatzstelle eingerichtet sowie für eine Ausleuchtung der Unfallortes Sorge getragen. Nicht zuletzt galt es, den Brandschutz sicherzustellen und die ausgelaufenen Betriebsstoffe zu binden.

Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren Garching an der Alz und Engelsberg sowie der Rettungsdienst, eine Streife der Polizeiinspektion Altötting und die Straßenmeisterei.

dp

Rubriklistenbild: © Facebook/Freiwillige Feuerwehr Garching an der Alz

Kommentare