Wohlbehalten wieder aufgefungen

Er war seit Sonntag in Garching vermisst: Erntehelfer hatte sich verlaufen

+

Garching an der Alz - Seit Sonntag, 21. Juli, wurde ein rumänischer Erntehelfer vermisst. Er ging am Abend ins Ortszentrum. Inzwischen ist er wohlbehalten wieder in seiner Unterkunft.

Update, 20.10 - Pressemeldung Polizei Altötting

Der Vermisste rumänische Erntehelfer, der mit Pressemeldung vom 25. Juli durch die Polizeiinspektion Altötting gesucht wurde, wurde durch eine

Streife der Polizeiinspektion Burghausen im Stadtgebiet Burghausen aufgegriffen und in Gewahrsam genommen.

Wie sich herausstellte hatte er sich am Sonntag von seiner Unterkunft in Garching entfernt und sich verlaufen. Aufgrund der Sprachprobleme und der fehlenden Ortskenntnisse fand er nicht mehr zurück und irrte umher. 

Der Erntehelfer wurde durch Mitarbeiter der Beschäftigungsfirma abgeholt und in die Unterkunft nach Garching zurückgebracht. Die Polizeiinspektion Altötting bedankt sich für die Mithilfe bei der Fahndung nach der vermissten Person.

Pressemeldung Polizei Altötting

Erstmeldung

Die Pressemeldung der Polizei:

Der Polizeiinspektion Altötting wurde am Mittwoch, den 24. Juli, darüber in Kenntnis gesetzt, dass seit Sonntag, den 21. Juli, der rumänisches Staatsangehörige Herr Sandu G. vermisst wird. Herr G. kam erst am oben genannten Sonntag nach Deutschland beziehungsweise Garching an der Alz, um dort als Erntehelfer zu arbeiten. 

Nach ersten Erkenntnissen ging Herr G. gegen 19 Uhr alleine ins Ortszentrum von Garching an der Alz und war seither nicht wieder gesehen worden.

Herr G. ist 45 Jahre alt, 180 Zentimeter groß, kräftig, bekleidet mit einer kurzen Hose und einem roten T-Shirt. Der Vermisste ist der deutschen Sprache nicht mächtig. Wer kann Hinweise auf den Aufenthaltsort des Herrn G. geben.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Zurück zur Übersicht: Garching an der Alz

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT