Auto kracht auf St2355 in Lkw: Fahrer verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ein Foto von der Unfallstelle auf der Staatsstraße 2355 bei Garching.

Garching an der Alz - Auf der Staatsstraße 2355 sind ein Golf und ein Lkw zusammengestoßen. Eine Person wurde dabei verletzt, ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. *NEU: Bilder*

Die Polizeimeldung:

Am Donnerstagmorgen bog ein 53-jähriger Autofahrer gegen 7.30 Uhr beim „Kaindl-Wirt“ von der Kreisstraße AÖ9, aus Richtung Engelsberg kommend, nach links auf die Staatsstraße 2355 in Richtung Oberneukirchen ein. Dabei übersah er einen im selben Moment von links auf der Staatsstraße 2355 kommenden 37-jährigen Fahrer eines Lkw-Kipper und nahm diesem die Vorfahrt.

Beim Zusammenstoß der Fahrzeuge wurde der 53-Jährige schwer verletzt und kam mit dem BRK ins Kreisklinikum Altötting. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Gesamtschaden ca. 12.000 Euro. Die FFW Garching war mit 20 Mann zur Verkehrslenkung und Absicherung der Unfallstelle im Einsatz.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Erstmeldung:

Am Donnerstagmorgen hat sich auf der Staatsstraße 2355, der Verbindungsstrasse zwischen Garching und Mühldorf, Höhe der Abzweigung nach Engelsberg an der sogenannten Kaindlwirtkreuzung im Gemeindebereich Garching, gegen 7.45 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet.

Service:

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Der Fahrer eines VW Golf aus dem Kreis Traunstein wollte von Engelsberg kommend auf die Staatsstraße 2355 auffahren und übersah dabei einen von links kommenden in Richtung Garching fahrenden Lkw. Der Lkw-Fahrer versuchte noch auszuweichen, was jedoch nicht gelang.

Der Golf wurde um die Front des Lkw gedreht und zwischen dem Führerhaus und einem Verkehrsschild eingeklemmt. Der Golf-Fahrer wurde mittelschwer verletzt.

Ein Rettungshubschrauber war vor Ort. Die Feuerwehr Garching regelte den Verkehr und reinigte die Fahrbahn.

Unfall zwischen Auto und Lkw bei Garching

TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Garching an der Alz

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser