Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

"Es ist schade, aber es geht nicht mehr"

Aus nach über 30 Jahren: Traditionsgeschäft schließt Ende November

Garching an der Alz - Ein Stück Tradition wird in Garching Ende November wegfallen: Die alteingesessene Eisenwarenhandlung Wagner in der Ortsmitte schließt endgültig seine Türen.

Justine und Hans Estaller, die seit über 30 Jahren die Eisenwarenhandlung führen, haben beschlossen, die Geschäftstüren zum 30. November für immer zu schließen. Das berichtet der Alt-Neuöttinger Anzeiger. "Es ist schade, aber es geht nicht mehr", zitiert das Blatt das Ehepaar Estaller.

Im Geschäft fand der Kunde so ziemlich alles, was der Heimwerker braucht. Doch in Zeiten des Internethandels und der Zunahme der Baumärkte vor Ort sei es immer schwieriger geworden, die Zahl der Kunden zu halten, berichtet das Blatt weiter. Zudem sei auch kein Nachfolger für das Geschäft vorhanden.

Das Fachgeschäft für Haushaltswaren, Geschenke und Spielwaren in der Altöttinger Straße bleibe laut Anzeiger jedoch weiterhin bestehen.

mh

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare