Unfall auf AÖ23 bei Feichten

Beim Überholen: Motorrad kracht in BMW

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Feichten an der Alz - Ein schwerer Motorradunfall hat sich am Donnerstagabend auf der AÖ23 zwischen Feichten und Wiesmühl ereignet. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

UPDATE, Freitag 13.30 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am Donnerstag, gegen 19.50 Uhr, befuhr ein 20-Jähriger aus Tyrlaching mit seinem Kraftrad KTM die Kreisstraße AÖ23 aus Richtung Wiesmühl kommend in Richtung Edelham, wobei er bei Kilometer 0,8 einen vorausfahrenden Radfahrer überholte. 

Beim Überholvorgang kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden BMW, der von einem 29-Jährigen aus Kirchweidach gesteuert wurde. Durch den Anstoß kam der Motorradfahrer zu Sturz und zog sich diverse Prellungen zu. Des Weiteren wurden der Fahrer des BMW und seine Beifahrerin durch Glassplitter leicht verletzt. 

An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 14.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Feichten war mit zwei Fahrzeugen und 15 Mann vor Ort, um die Unfallstelle abzusichern.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Motorradunfall auf der AÖ23 bei Feichten am Donnerstag

Update 21.55 Uhr:

Zu einem Verkehrsunfall mussten am Donnerstagabend kurz nach 20 Uhr Rettungskräfte auf die Kreisstraße AÖ23 zwischen Wiesmühl und Feichten ausrücken.

Ein 20-Jähriger aus Tyrlaching war mit seinem Krad auf der besagten Kreisstraße in Fahrtrichtung Feichten unterwegs. In einer Rechtskurve wollte er einen Fahrradfahrer überholen und übersah dabei einen entgegenkommenden 1er BMW, der von einem 29-jährigen Kirchweidacher gelenkt wurde. 

Der Kradfahrer prallte in die Fahrerseite des BMW und kam anschließend zu Sturz. Der Motorradfahrer hatte großes Glück. Er wurde mit mittelschweren Verletzungen durch den Rettungshubschrauber „Christoph 14“ in die Klinik nach Traunstein geflogen. Der BMW-Fahrer, sowie seine Beifahrerin, eine 27-Jährige aus Köln, wurden leicht verletzt.

Die Feuerwehr Feichten war mit 15 Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen im Einsatz.

Die Kreisstraße AÖ23 musste ca. 1,5 Stunden komplett gesperrt werden.

Erstmeldung 20.30 Uhr:

Gegen 20 Uhr hat sich ein schwerer Unfall auf der AÖ23 zwischen Feichten und Wiesmühl ereignet. 

Laut ersten Informationen von vor Ort soll es sich um einen Motorradunfall handeln. Auch der Rettungshubschrauber sei im Einsatz. 

Die AÖ23 ist derzeit zwischen Feichten und Wiesmühl komplett gesperrt. Feuerwehr und Rettungskräfte sind vor Ort.

mh/timebreak21

Zurück zur Übersicht: Feichten an der Alz

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser