Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ära geht zu Ende

Burgkirchner Traditionsgeschäft schließt nach 107 Jahren

Burgkirchen an der Alz - Nach 107 Jahren ist Schluss: Das Traditionsunternehmen Intersport Feuchtgruber schließt Anfang April seine Türen für immer.

Bald schließt ein weiteres Traditionsunternehmen für immer seine Türen. Nach 107 Jahren endet die Ära Feuchtgruber in Burgkirchen, berichtet der Alt-Neuöttinger Anzeiger. Zu den Gründen wollte sich Geschäftsinhaber Konrad Feuchtgruber auf Nachfrage des Blattes derzeit noch nicht äußern. Er stellte jedoch eine Stellungnahme in ein paar Wochen in Aussicht.

Auch wie es mit den Räumlichkeiten nach der Geschäftsaufgabe weitergehen wird, ist derzeit noch unbekannt. Zum einen äußerte sich Feuchtgruber nicht gegenüber dem Anzeiger. Zum anderen liegt auch der Gemeindeverwaltung kein Antrag auf mögliche bauliche Veränderungen vor.

mh

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare