Zu schnell - Auto rauscht in Gartenhaus

+

Burgkirchen - Das war verdammt knapp! Eine Mercedes-Fahrerin rauschte am Morgen mit ihrem Wagen heftig in ein großes Gartenhaus. Der Eigentümer hatte dabei Riesenglück:

Informationen vor Ort zufolge passierte der Unfall am Samstag, 1. Juni, um kurz vor 7 Uhr in der Unterneukirchener Straße. Die 34-jährige Fahrerin eines Mercedes kam auf dem Weg von Hirten in Richtung Burgkirchen laut Polizei wegen stark überhöhter Geschwindigkeit von der Straße ab, durchbrach eine Grundstücksgrenze und krachte gegen ein massives Gartenhaus. Das Auto kam erst im benachbarten Grundstück zum Stehen.

Mercedes fährt in Gartenhaus

Dabei wurde die Frau glücklicherweise nur leicht verletzt. Es entstand allerdings massiver Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro. Noch mehr Glück hatte allerdings der Grundstückseigentümer: Zum Zeitpunkt des Unfalls befand er sich im Garten und strich gerade Bretter. Letztlich rauschte das Unfallauto nur etwa fünf Meter an ihm vorbei in die Hausmauer.

Timebreak21/redis24

Zurück zur Übersicht: Region Burgkirchen/ Garching

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser