Für technische Berufe gewinnen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Teilnehmerinnen des Girls´Day

Burgkirchen - Großer Andrag herrschte am Girls'Day an der Berufsfachschule für technische Assistenten für Informatik. Die Mädchen erstellten dort eine eigenen Website 

Die Frauenquote ist an diesem Tag immer Thema: Beim jährlich bundesweit stattfindenden „Girls’ Day“ – immer an jedem vierten Donnerstag im April – können Mädchen ab der 5. Klasse für einen Tag „typisch männliche“, zumeist technische Ausbildungsberufe und Studiengänge in Betrieben und Bildungseinrichtungen hautnah kennenlernen.

Dazu öffnete auch die Berufsfachschule für technische Assistenten für Informatik (TAI) der Bildungsakademie Inn-Salzach (bit) in Burgkirchen ihre Türen: Bereits zum elften Mal konnten 30 Schülerinnen aus den Landkreisen Altötting, Mühldorf und Traunstein einen praxisbezogenen Einblick in die zentralen Aufgabenbereiche eines TAI gewinnen. Bit-Schülerinnen und Schüler aus dem ersten Ausbildungsjahr erstellten mit den Teilnehmerinnen eigene Webseiten mittels HTML und programmierten ein „Embedded System“ zur Steuerung von Lichterketten. Anspruchsvoll war auch die „Belebung“ eines elektronischen Ameisenvolkes: Mit Hilfe der Programmiersprache VisualBasic konnten die Mädchen einem in Grundzügen vorgefertigten Ameisenvolk sinnvolle Handlungen einprogrammieren, etwa das Sammeln von Futter. Eifrige Programmierinnen schafften es sogar, dass ihre Ameisen anderen die Lage der Fundstücke per Duftspur mitteilen konnten und so eine Ameisenstraße aufgebaut wurde.

Gerade Berufe im IT-Bereich seien für Frauen sehr geeignet, erläutert Gerhard Geßler, Schulleiter der TAI-Berufsfachschule: „Für Mädchen ist eine IT-Karriere durchaus interessant. Hier können sie ihre Stärken wie Kreativität und strukturiertes Arbeiten voll einsetzen.“ Außerdem entwickele sich die IT ständig weiter: „Wer Spaß daran hat immer wieder Neues kennenzulernen und sich selbst kreativ weiterzuentwickeln, der findet hier genügend Gelegenheiten dazu“, so Geßler.

Die Veranstalter sprachen von einem rundum gelungenen Tag. Die große Resonanz bei der Platzvergabe – innerhalb kürzester Zeit waren alle 30 Plätze ausgebucht – lassen sie hoffen, viele der engagierten und interessierten Teilnehmerinnen als neue Schülerinnen an der Berufsfachschule wiederzusehen.

Informationen zur zweijährigen Ausbildung an der Berufsfachschule für technische Assistenten für Informatik (TAI) der Bildungsakademie Inn-Salzach finden Sie unter www.bit-gendorf.de/berufsfachschule

Pressemitteilung Kommunikation Industriepark Werk GENDORF

Zurück zur Übersicht: Region Burgkirchen/ Garching

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser