Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Dienstagmorgen bei Burgkirchen

Leck im Werk Gendorf: Feuerwehr im Einsatz

Burgkirchen - Am Werk Gendorf kam es am Dienstagmorgen zu einem Feuerwehreinsatz. Was steckt dahinter?

Mehrere User von innsalzach24.de hatten die Redaktion darauf aufmerksam gemacht. Auf Nachfrage beim Werk bestätigte Sprecher Tilo Rosenberger-Süß den Einsatz. Es sei zu einer zunächst unklaren Rauchentwicklung gekommen.

Anschließend wurde festgestellt, dass ein Behälter undicht war und dort ein Phosphor-Produkt ausgetreten ist. Das Leck wurde von den Einsatzkräften abgedichtet. Auch der hinzugezogene Umweltmesstrupp gab anschließend rasch Entwarnung. Verletzt wurde niemand. "Es hat zu keiner Zeit eine Gefährdung für Mitarbeiter oder Bevölkerung bestanden", so Rosenberger-Süß.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare