Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach versuchten Raubüberfall an Rentnerin

Videoaufnahme überführt tatverdächtigen Burgkirchner

Burgkirchen - Ein zunächst Unbekannter verübte am Dienstag einen Raubüberfall auf eine Seniorin. Dem Mann gelang es letztendlich nicht, der Frau die Tasche zu entreißen und Beute zu machen. Nun tätigten Beamte der Kripo Mühldorf eine Festnahme.

Am Dienstagmorgen hob eine 78-jährige Dame eine größere Bargeldsumme von ihrem Konto ab und verließ gegen 9.12 Uhr ein Geldinstitut in der Rupertusstraße in Burgkirchen an der Alz. Die Frau machte sich zu Fuß auf den Weg Richtung Holzen und wollte hierbei die Alzbrücke Höhe Planetenweg überqueren. 

Kurz vor der Brücke griff ein zunächst unbekannter Mann nach der Tasche des Opfers und versuchte diese der Seniorin zu entreißen. Der Täter scheiterte bei seinem Vorhaben und flüchtete zu Fuß ohne Beute Richtung Gendorf. Das Opfer wurde bei dem Vorfall zum Glück nur leicht verletzt. 

Beamten der Kripo Mühldorf gelang nun am Donnerstag die Festnahme eines Tatverdächtigen. Bei ihm handelt es sich um einen 36-jährigen Mann aus Burgkirchen. Der dringende Tatverdacht gegen ihn ergibt sich auch aus einer Videoaufzeichnung der Bank in der Rupertusstraße. 

Die Staatsanwaltschaft Traunstein beantragte gegen den 36-Jährigen bei Gericht einen Untersuchungshaftbefehl. Der zuständige Ermittlungsrichter folgte diesem Antrag und ordnete Untersuchungshaft an. Der Tatverdächtige befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © Collage dpa

Kommentare