Krichenbauer oder Wallner?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burgkirchen - Bei der Bürgermeisterwahl am Sonntag kam es zu keinem eindeutigen Ergebnis. Hier die Kandidaten nach der Wahl im Interview:

Zwei Wochen müssen sich die Burgkirchener noch gedulden, dann wird es erst einen neuen Bürgermeister geben. Die Wahl am Sonntag, 04.11.2012, brachte kein eindeutiges Ergebnis. Dafür hätte einer der vier Kandidaten mehr als 50 Prozent der Stimmen bekommen müssen.

Letztlich sah es keine Stunde nachdem die Wahllokale geschlossen hatten so aus, dass Franz Wallner von der Überparteilichen Bürgerliste (UBL) mit 29,61 Prozent der Stimmen ganz vorne lag. Dicht gefolgt von Johann Krichenbauer von den Freien Wählern mit 28,39 Prozent der Stimmen. Abgeschlagen auf Platz drei und vier fanden sich die SPD, vertreten durch den Kandidaten Jürgen Bogner, und die CSU, vertreten durch Josef Huber, wieder (SPD 27%, CSU 15%).

Fotos vom Wahlabend:

Bürgermeisterwahl in Burgkirchen

Jürgen Bogner mit Familie

Dem Ergebnis nach werden also Franz Wallner und Johann Krichenbauer in rund zwei Wochen, am Sonntag, 18.11.2012, bei einer Stichwahl gegeneinander antreten. Zunächst enttäuscht von dem Ergebnis zeigte sich der SPD-Kandidat Jürgen Bogner. Ihm wurde im Vorfeld eine große Chance nachgesagt in die Stichwahl zu kommen, da Burgkirchen bereits zuvor SPD-regiert war (der damals amtierende Bürgermeister Dr. Stephan Merz verstarb im August 2012 an Krebs). "Auf der anderen Seite freue ich mich, dass wir die CSU weit hinter uns gelassen haben", so Bogner gegenüber innsalzach24.

Josef Huber mit Ehefrau

Weniger erfreut wirkte der CSU-Kandidat Josef Huber. Er bedaure den Wählern nicht richtig vermittelt zu haben, warum er der richtige Bürgermeister für Burgkirchen gewesen wäre. "Ich konnte es einfach nicht richtig rüberbringen", erklärt Huber. So kommt es also in zwei Wochen erneut auf die Wähler an. Im Rathaus hofft man, dass auch dann die Wahlbeteiligung hoch sein wird. Am vergangenen Wahlsonntag lag sie bei guten 57 Prozent von insgesamt rund 7900 Wahlberechtigten in Burgkirchen.

kmr

Rubriklistenbild: © kmr

Zurück zur Übersicht: Region Burgkirchen/ Garching

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser