Benefiz-Gala für Schule in Ghana

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Burgkirchen - Sechs Frauen unterstützen seit ihrer Ghana-Reise dort eine Schule. Für diese Schule veranstalten sie im März eine Benefiz-Gala:

Wir, Lena Lauschke (21), Lisa Hager (22) und Kathrin Unterbuchberger (22) haben nachdem wir 2010 von unserer Ghana-Reise nach dem Abitur zurückgekehrt waren, ein eigenes Hilfsprojekt gegründet, da wir unsere Erlebnisse und Bekanntschaften in dem westafrikanischen Entwicklungsland nicht einfach so hinter uns lassen wollten. Nun unterstützen wir eine ghanaische Schule, die kurz vor der Schließung stand, als wir sie kennenlernten, mit Spendengeldern aus Deutschland. Sie bestand nur aus einer kleinen Holzhütte mit lediglich einem Raum, in dem sich alle fünfzig Kinder im Alter von eins bis neun Jahren aufhielten. Dort konnte natürlich kein richtiger Unterricht stattfinden. Das größere Problem war jedoch, dass das Grundstück, auf dem die „Schule“ stand, nicht der Direktorin, sondern einem Privatmann gehörte, der dies nun für eigene Zwecke nutzen wollte. Daraufhin versprachen wir, zurück in Deutschland Spendengelder zu sammeln, um der Direktorin bei einem neuen Grundstückskauf etwas unter die Arme zu greifen. Dank der großen Spendenbereitschaft ist aus dieser versprochenen kleinen Hilfe jedoch sehr viel mehr geworden als ein Zuschuss für das neue Land: Auf dem neuen Grundstück konnten mittlerweile sechs Klassenzimmer, ein Wassertank, eine provisorische Toilette, eine Mauer um das Grundstück, ein Spielplatz, eine Küche, ein Essensraum für die Kinder und eine Übernachtungsgelegenheit für die Direktorin und Kinder, die nicht immer nach Hause können, errichtet werden.

Bei unserer zweiten Ghana-Reise begleiteten uns Chrsitina Erber (22), Sabrina Hasenkopf (23) und Franziska Stelzl (22), drei Freundinnen, die sich sofort von unserer Begeisterung für die Schule anstecken ließen und fest mit in das Projekt einstiegen. Während dieser Reise im Sommer 2012 beschlossen wir, dass wir in dieser bedürftigen Gegend ein zweites Projekt aufziehen wollten. Mit der Hilfe einer ghanaischen NGO namens ARA (Agricultural and Rural development Association) konnten wir bereits während unseres Aufenthalts ein ca. 2.500 m2 großes Land kaufen und somit den ersten Meilenstein für unsere zweite Schule in Ghana setzen.

Die beiden Schulen befinden sich in Kasoa, einem sehr großen und stetig wachsenden Stadtbezirk nahe der ghanaischen Hauptstadt Accra, in dem es an Infrastruktur, d. h. an Krankenhäusern, Straßen und vor allem auch Schulen, sehr stark mangelt.

Für diese Schulen veranstalten wir am 23. März diesen Jahres eine Benefiz Gala. Die Idee dazu hatten wir schon vor einiger Zeit: Zwei Freunde von mir sind in der Akrobatik in München recht aktiv. Da kam irgendwann mal die Idee auf, dass wir ja eine Veranstaltung für das Projekt aufziehen könnten. Inzwischen haben 40 Artisten aus rund 20 Gruppen zugesagt. Viele davon kommen aus München, andere reisen sogar aus Schweden, Holland und der Schweiz an. Die einzige Gruppe aus dem Landkreis ist die Burgkirchner Akrobatikgruppe „Akrosphär“, in der ich auch selber aktiv bin. Dabei ist Akrosphär aber die einzigen Amateur-Gruppe, alle anderen machen das seit Jahren professionell und eigentlich für viel Geld. Für uns treten sie jedoch ohne Gage auf. Und so können sich alle Zuschauer auf ein abwechslungsreiches und atemberaubendes dreistündiges Programm der Spitzenklasse freuen.

Für einen unvergesslichen Abend sorgen unter anderem Lukas Brandl, Ringjongleurin Kathrin Wagner, die Gruppenakrobatikgruppe „Traumfänger“, die Luftartisten „Movimento“, das Comedyakrobatikduo „Duo Tipp“, Clown Stefan Eberherr und die Artisten Corinne & Wyb mit ihrem „Hand to Hand“ Programm. Die Benefiz-Gala beginnt am Samstag, 23. März um 20 Uhr im Stadtsaal Burghausen. Einlass ist um 19 Uhr. Karten gibt es für 15 Euro (ermäßigt: 10 Euro) im Bürgerhaus Burghausen oder in der Tourist-Info am Stadtplatz. Der komplette Erlös der Veranstaltung geht an das Ghana-Schulenprojekt, denn die Saalmiete wird von der Stadt übernommen. Von dem Geld soll das Gebäude für den Kindergarten und die Grundschule auf dem zweiten Grundstück finanziert werden. Wir wollen mit unserer Benefiz-Gala die Leute begeistern und nebenbei tun sie noch was für den guten Zweck.

Reichen Ihnen diese Informationen? Sonst können Sie auch gerne noch mal nachfragen oder besuchen Sie unsere Homepage: Ghana-Schulprojekte.de

Pressemitteilung Ghana-Schulprojekte

Zurück zur Übersicht: Region Burgkirchen/ Garching

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser