Urlauberin aus Dänemark verstarb Anfang Juli 2016

Tödlicher Unfall bei Burgkirchen: Unfallfahrerin verurteilt

+
  • schließen

Burgkirchen - Vor gut einem Jahr ereignete sich ein schwerer Unfall auf der B20 zwischen Nonnreit und Hochöster. Eine damals 72-jährige Dänin starb. Nun wurde die Unfallverursacherin verurteilt.

Etwa ein Jahr nach einem tödlichen Unfall auf der B20 zwischen Nonnreit und Hochöster wurde die Unfallfahrerin wegen fahrlässiger Tötung verurteilt. Nach anfänglichem Widerspruch akzeptierte die damals 65-Jährige einen von der Staatsanwaltschaft gegen sie erhobenen Strafbefehl. Sie muss für drei Monate ihren Führerschein abgeben und 6.800 Euro bezahlen, wie heimatzeitung.de berichtet. 

Anfang Juli 2016 fuhr eine 65-jährige Mercedes-Fahrerin auf einen parkenden Peugeot auf. Die 72-jährige Fahrerin des Peugeot - eine Dänin - brach sich bei dem heftigen Aufprall das Genick. Ihr Ehemann sowie die Unfallfahrerin wurden schwer verletzt.

Zurück zur Übersicht: Burgkirchen an der Alz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser