In Burgkirchen erwischt

Mit 111 km/h statt der erlaubten 70 auf der B20 unterwegs

Burgkirchen an der Alz - Elf Beanstandungen zogen Geschwindigkeitskontrollen auf Höhe Quick nach sich. Ein Fahrer drückte das Gaspedal allerdings bedeutend zu tief durch.

Pressemitteilung im Wortlaut:


Bereits am Sonntagnachmittag, den 4. Oktober, von 13.30 - 16 Uhr, führten Beamten der PI Burghausen auf der B 20, auf Höhe Quick, Lasermessungen durch. Insgesamt mussten elf Fahrzeuge beanstandet werden. Bei erlaubten 70 km/h war das schnellste Fahrzeug mit 111 km/h unterwegs. 

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © Nestor Bachmann/dpa

Kommentare