Unfall bei Hirten

Angetrunken zu viel Gas gegeben und gegen Baum gekracht

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Hirten - Zu einem Unfall mit beträchlichem Sachschaden am es kam Montagmittag. Der Fahrer fuhr alleinbeteiligt bergauf, als er die Kontrolle über den Wagen verlor.

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Montagmittag, gegen 13 Uhr, auf der AÖ10 bei Hirten gekommen. Ein 37-jähriger Halsbacher war mit seinem Alpina B5 zwischen Rehdorf und Hermannbräu unterwegs. Bergaufwärts gab er zu viel Gas, prallte an einem Hang gegen einen Baum und schleuderte zurück auf die Fahrbahn. 

Des Weiteren dürfte die Unfallursache auch bei dem deutlichen Alkoholwert von über einem Promille liegen. Der Fahrer, welcher sich alleine in seinem Fahrzeug befand, wurde nur leicht verletzt. An seinem über 500PS starken Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von rund 20000 Euro.

Mit PS-Boliden Unfall bei Hirten gebaut

Erstmeldung

Wie es von der Unfallstelle heißt, besteht dringender Verdacht, dass der Fahrer deutlich angetrunken hinter dem Steuer saß. Der Unfall ereignete sich auf der AÖ 10 bei Hirten. Er stieg nach dem Unfall unverletzt aus dem Fahrzeug.

Zurück zur Übersicht: Burgkirchen an der Alz

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser