Jubilar- und Verabschiedungsfeier im Kloster

Dyneon dankt für jahrelanges Engagement

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ließen sich feiern: die Dyneon-Jubilare des Jahres 2016.

Burgkirchen/Raitenhaslach - Sie stehen für Engagement und Zusammenhalt bei Dyneon (3M) – insgesamt 13 Jubilare und Pensionäre der Dyneon im Chemiepark GENDORF wurden für ihr 25- und 40-jähriges Betriebsjubiläum beziehungsweise ihre Leistung bis zum Ruhestand geehrt.

Die Feier der sieben Jubilare und sechs Pensionäre fand im Klostergarten Raitenhaslach statt, eingerahmt von einem feierlichen Abendessen und gemütlichem Beisammensein

Die Erfolgsgeschichte von Dyneon geht weiter 

In seiner Ansprache bedankte sich Dyneon-Geschäftsleiter Burkhard Anders für den langjährigen Einsatz der Jubilare und Pensionäre und betonte die familiäre Atmosphäre im Unternehmen: 

Gemeinsamkeit ist wichtig, um Höhen und Tiefen erfolgreich bestehen zu können. Zwar muss man manchmal auch sein Geschäftsmodell ändern, um langfristig wirtschaftlich erfolgreich zu sein. Aber es spricht für eine gelebte Gemeinsamkeit bei Dyneon, dass viele Mitarbeiter mehr als 25 Jahre oder sogar Jahrzehnte ihres Lebens bei uns verbracht haben. Ihr Engagement und ihre Erfahrung ermöglicht es uns erst, die Erfolgsgeschichte von Dyneon weiterzuschreiben“, betonte Anders. 

Lob für menschliches Miteinander

Martin Stubner vom Sprecherausschuss und Betriebsratsvorsitzender Peter Engel schlossen sich dem Dank und der Anerkennung des Geschäftsleiters an. Martin Stubner blickte zurück auf die Jahre 1976 und 1991, als die Jubilare in das Unternehmen eintraten: „Ich möchte mich für das kollegiale und menschliche Miteinander bedanken. Sie haben sich damals wie heute mit ganzer Kraft bei Dyneon eingebracht und somit wesentlich am heutigen Erfolg des Unternehmens mitgewirkt“, lobte Stubner. 

Engel pflichtete ihm bei: „Ihr wart und seid die Besatzung, welche jede Veränderung mitgestaltet hat.“ Nach einem gemeinsamen Abendessen und einem gemütlichen Beisammensein klang die Veranstaltung aus. 

25-jähriges Jubiläum feierten: Markus Diener, Jost Krichel, Ingrid Tschanter, Christoph Riedelsheimer 

40-jähriges Jubiläum feierten: Gottfried Maibaum, Franz März, Maximilian Winterstetter 

In den Ruhestand verabschiedet: Rudolf Birneder, Heinrich Leitner, Franz Ludwig, Wolfgang Neumann, Gerd Müller, Dr. Hans-Josef Staudt

Pressemitteilung der Infraserv Gendorf

Zurück zur Übersicht: Burgkirchen an der Alz

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser