Verkehrsunfall in Burgkirchen

Mofa gegen Lastwagen:  Ein Schwerverletzter

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Burgkirchen/Gendorf - Am Donnerstagmorgen ereignete sich ein schwerer Unfall auf der ST2107. Ein Mofafahrer nahm einem Lastwagen die Vorfahrt. Ein 17-Jähriger wurde dabei schwer verletzt.

Update, 10.50 Uhr:

Laut der Pressemeldung der Polizeiinspektion Altötting betrug der Gesamtschaden des Unfalls 3.000 Euro.

UPDATE, 08.15 Uhr:

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstagmorgen gegen 7.00 Uhr auf der ST2107 bei Burgkirchen/Gendorf gekommen.

Ein 17-jähriger Mofafahrer wollte aus Richtung Burgkirchen kommend von der Altöttinger Straße auf die ST2107 auffahren und übersah dabei einen von links kommenden vorfahrtsberechtigten LKW einer Altöttinger Spedition. Der Lkw Fahrer versuchte noch zu bremsen und auszuweichen, doch konnte einen Zusammenprall nicht mehr vermeiden.

Der 17-jährige Mofafahrer wurde frontal erfasst und in eine angrenzende Wiese geschleudert. Er zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Rettungsdienst und Notarzt des BRK Altötting waren im Einsatz, sowie ein Rettungsdienst des Werk Gendorf, die Feuerwehr Burgkirchen und die Werkfeuerwehr Gendorf. Auf Höhe der Unfallstelle konnte der komplette Berufsverkehr vorbeigeleitet werden.

Schwerer Unfall auf der St2107

TimeBreak21

Erstmeldung

Der Unfall ereignete sich gegen etwa 7.00 Uhr an der Abzweigung Burgkirchen.

*weitere Informationen und Bilder folgen* 

Zurück zur Übersicht: Burgkirchen an der Alz

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser