Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fläche in der Alzau

Vertragsnaturschutz: Beweider für Landkreisfläche in Burgkirchen a. d. Alz gesucht

Die Untere Naturschutzbehörde am Landratsamt Altötting ist derzeit auf der Suche nach einem Viehhalter, der auf einer rund 2,1 ha großen Teilfläche einer Landkreisfläche, ca. 1 km westlich von Burgkirchen a.d. Alz, die extensive Beweidung übernimmt und sich dabei verpflichtet, einen Fünfjahresvertrag nach dem Bayerischen Vertragsnaturschutzprogramm (VNP) abzuschließen.

Die Meldung im Wortlaut:

Burgkirchen a. d. Alz - Durch die extensive Sommerstandweide mit einer geplanten Besatzdichte von 0,7-1 GV soll so auf der mageren Fläche in der Alzau eine artenreiche Weidefläche entwickelt werden. Der Zaunbau sowie sämtliche Materialkosten sind in den VNP-Förderhöhen inbegriffen und werden nicht gesondert vergütet.

Etwaige Interessentinnen und Interessenten werden gebeten, sich bis Freitag, 2. September, unter 08671/9260090 zu melden, dort gibt es auch Informationen zur Höhe der Beweidungsprämien. 

Pressemeldung des Landratsamt Altötting

Rubriklistenbild: © Lino Mirgeler/dpa

Kommentare