Feuerwehreinsatz in Burgkirchener Ortsteil Gendorf

Vermeintlicher Zimmerbrand entpuppt sich als harmlos 

+

Burgkirchen - Zu einem vermeintlichen Zimmerbrand in einem Mehrparteienwohnblock in der Mozartstraße im Burgkirchener Ortsteil Gendorf wurden am Abend des Ostersonntag Feuerwehr und Rettungsdienst gerufen.

Update Ostermontag, 13.15 Uhr: Pressemitteilung der Polizei


Ein 37-jähriger Burgkirchner füllte auf seinem Balkon einen Ethanol-Tischkamin mit Brennstoff auf. Dabei vergoss er Bio-Ethanol über die heißen Steine, welche sich kurz entzündeten und aufflackerten. Eine aufmerksame Bürgerin sah in der Dunkelheit die aufflackernden Flammen und verständigte die FFW Gendorf/Burgkirchen. Es ist jedoch kein Brand entstanden und somit brauchte die Feuerwehr nicht eingreifen. Es sind weder Personen- noch Sachschäden entstanden.

Erstmeldung Ostersonntag, 22.20 Uhr


Wie sich vor Ort herausstellte hatte ein Bewohner auf seinem Balkon im ersten Obergeschoss eine Feuerschale mit Brennbarer Flüssigkeit befüllt, die beim Nachfüllen kurz aufgeflammt war, jedoch nichts weiter in Brand gesteckt hat.

Feuerwehreinsatz wegen vermeintlichen Zimmerbrand

 © TimeBreak21
 © TimeBreak21
 © TimeBreak21
 © TimeBreak21
 © TimeBreak21
 © TimeBreak21
 © TimeBreak21
 © TimeBreak21
 © TimeBreak21

Die Feuerwehr kontrollierte sicherheitshalber mit einer Wärmebildkamera nochmal den Balkon, musste jedoch nicht eingreifen.

Quelle: TimeBreak21

Kommentare