Unfall am Mittwoch

Schwerer Abbiegeunfall auf B20 bei Burgkirchen

+
Der Fahrer aus den Salzburger Land blieb bei dem Unfall unverletzt.
  • schließen

Burgkirchen an der Alz - Am Mittwochmorgen (15. Januar) wurden gegen 8.50 Uhr die Feuerwehr Dorfen, das BRK und ein Notarzt mit dem Rettungshubschrauber Christoph 14 zu einem Unfall auf die B20 gerufen.

Update, 15.50 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Pressmeldung im Wortlaut:

Von Nonnreit in Richtung Burghausen auf der B20 unterwegs war am Mittwoch gegen 8.50 Uhr ein 24-jähriger Österreicher mit seinem Seat. An der Abzweigung nach Reit wollte er einen langsam fahrenden BMW überholen, übersah aber, dass dessen 68-jährige Fahrerin im Begriff war links abzubiegen.

Der Seat stieß dabei gegen die linke hintere Seite des BMW, danach kamen beide Fahrzeuge erheblich beschädigt am Fahrbahnrand zum Stehen. Die BMW-Fahrerin wurde leicht verletzt und vom BRK zur Behandlung in die Kreisklinik Altötting verbracht.

Zur Verkehrsregelung war die Freiwillige Feuerwehr  Dorfen mit einem Fahrzeug und sechs Männern im Einsatz, kurzfristig kam es vor Ort zu leichten Behinderungen, weil eine Fahrspur gesperrt werden musste.

Der Schaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf circa 15.000 Euro.

Pressmeldung Polizeiinspektion Burghausen

Update, 10.47 Uhr: Bilder von der Unfallstelle

Eine Autofahrerin fuhr mit einem BMW auf der B20 von Tittmoning in Fahrtrichtung Burghausen. Aus der einer langen Gerade, wollte sie in Richtung Reit nach links abbiegen. Zeitgleich überholte von hinten ein Autofahrer mehrere Fahrzeuge und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. 

Er krachte in die Fahrerseite des BMWs. Der Fahrer aus den Salzburger Land blieb bei dem Unfall unverletzt. Die Frau aus dem BMW wurde nach ersten Einschätzungen leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Unfall auf der B20 bei Burgkirchen

Update, 10.40 Uhr:

Nach einem schweren Unfall auf der B20 bei Dorfen (Gemeindegebiet Burgkirchen) ist die Unfallstelle laut Verkehrsmeldungen nun geräumt. Infolge des Unfalls verläuft der Verkehr jedoch noch schleppend.

Erstmeldung, 15. Januar, 9.34 Uhr:

Nach einem schweren Unfall auf der B20 am Vormittag des 15. Januar ist die Straße im Moment voll gesperrt. Bei dem Unfall sollen mehrere Fahrzeuge beteiligt sein.

*Weitere Informationen folgen*

fgr

Zurück zur Übersicht: Burgkirchen an der Alz

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT