Gemeinderat Burgkirchen

"Mit großer Vorsicht aufgestellt": 36,29 Millionen im Haushalt 2018

+
"Mit großer Vorsicht aufgestellt": 36,29 Millionen im Haushalt 2018 der Gemeinde Burgkirchen an der Alz
  • schließen

Burgkirchen – Der Haushaltsplan 2018 sei mit großer Vorsicht aufgestellt, so Bürgermeister Johann Krichenbauer auf der jüngsten Sitzung des Gemeinderats. „Wir wissen nicht, wie sich die Gewerbesteuer entwickelt.“ Das sei typisch für eine Industriegemeinde, so Krichenbauer mit Verweis auf die Folgen der Finanzkrise.

Keine zehn Jahre ist die Finanzkrise jetzt her. Burgkirchen geht es ganz offenbar wieder gut. Finanzielle Probleme seien nicht in Sicht, so Bürgermeister Johann Krichenbauer. Er gehe von einem Haushaltsüberschuss für das Jahr 2017 aus. Dennoch sei Vorsicht geboten. Im Haushalt für 2017 sind die Gewerbesteuereinnahmen mit 7,25 Millionen Euro angesetzt. Ein Überschuss hier wie im gesamten Haushalt wird im Nachtragshaushalt für 2018 behandelt. Schließlich ist das laufende Jahr noch nicht abgerechnet.

„Wir wissen nicht, wie sich die Gewerbesteuer entwickelt.“ (Johann Krichenbauer)

Auch im Haushaltsplan für das kommende Jahr rechnet man in Burgkirchen mit Gewerbesteuereinnahmen in Höhe von 7,25 Millionen Euro. Die Einnahmenseite wie überhaupt der gesamte Haushalt seien vorsichtig kalkuliert worden. Der Gesamthaushalt 2018 hat einen Umfang von 36,29 Millionen Euro.

  • Verwaltungshaushalt: 27,3 Millionen Euro
  • Der Vermögenshaushalt: rund 9 Millionen Euro

„Mit großer Vorsicht erstellt“ (Johann Krichenbauer)

Alle Fraktionssprecher lobten den Haushaltsplan für 2018. Es sei der richtige Weg, so Fraktionssprecher Dieter Wüst (FW). Einen vorsichtigen und vernünftigen Plan nennt Heidi Stautner (SPD) den Haushaltsplan. Es sei und bleibe zwar nur ein Plan aber der mache Sinn. „Mit kaufmännischer Vorsicht erstellt“, attestiert Martin Knöbl (CSU). Auch Getraut Munt (Die Grünen) lobte den Haushaltsplan mit der Bitte, doch 2018 für ökologische Dinge ein offenes Ohr zu behalten.

Zurück zur Übersicht: Burgkirchen an der Alz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser