Girls'Day in der Berufsfachschule für Informatik

Lichterketten und virtuelle Ameisen - Auch Mädchen können programmieren

+
Beim Girls’ Day an der IT-Schule Gendorf konnten die Schülerinnen Websites programmieren.

Burgkirchen - Unter dem Motto „Mädchen programmieren die Zukunft“ erlebten 20 Mädchen an der IT-Schule Gendorf einen spannenden Tag rund ums Programmieren und Modellieren.

Die technikinteressierten Schülerinnen aus den Landkreisen Altötting, Mühldorf und Traunstein bewiesen am Girls‘Day der Gendorfer IT-Schule, dass auch Mädchen mit Zahlen, Formeln und digitaler Technik umgehen können. Die 7.- bis 9.-Klässlerinnen bekamen Einblicke in die unendlichen Möglichkeiten der Informatiktechnik und konnten sich ein erstes Bild von den Aufgaben und Herausforderungen eines IT-Arbeitstages machen. Unterstützt wurden sie von den Schülern der diesjährigen Abschlussklasse der IT-Schule Gendorf.  

Praxis im Vordergrund

Die Mädchen gestalteten ihre eigene Webseite oder steuerten eine Lichterkette über einen Mikrocontroller. Dazu brachten die Schülerinnen zunächst ihre eigene Vorstellung von einem Lichtmuster auf Papier, um den Entwurf anschließend mit professioneller Unterstützung ihrer Betreuer auf eine Mikrocomputerplatine zu übertragen. „Es macht wirklich Spaß sein Wissen weiterzugeben und zu sehen, wie sich die Mädchen freuen, wenn sie dadurch eine Herausforderung meistern können“, erzählt Martina Stadlmeier, die als Lehrkraft den Girls’Day organisiert hat

Wer wollte, durfte einen PC aus Einzelteilen zusammenbauen. Dies war mitunter eine schwierige Aufgabe: „Ich hätte nicht gedacht, dass es in dem Gehäuse eines PC so eng wird, wenn alle Komponenten und Kabel richtig verbaut sind“, staunte eine Schülerin. Am Ende des spannenden Vormittags durften die Mädchen dann nochihrem eigenen Ameisenvolk in der Programmiersprache C# beibringen, Zucker und Äpfel zu sammeln, Wanzen zu bekämpfen oder sich vor feindlichen Ameisen zu schützen. Das Highlight war dann das „Ameisenturnier“, bei dem die frisch programmierten Völker gegeneinander antraten.

Pressemitteilung bit - Bildungsakademie Inn-Salzach

Zurück zur Übersicht: Burgkirchen an der Alz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser