Girls' Day 2016 - Schülerinnen schnuppern IT-Luft

Kampf gegen Klischees -Mädchen in Männerdomänen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Konzentriert bei der Arbeit - Girls' Day bei der Berufsfachschule für Informatik

Burgkirchen - Unter dem Motto „Mädchen programmieren die Zukunft“ erlebten 25 Schülerinnen beim Girls' Day auf dem Campus des Industrieparks Werk GENDORF einen spannenden Tag rund um Bits und Bytes – Praxis inbegriffen.

Computer und Technik sind nur für Jungs? Die technikinteressierten Mädchen aus den Landkreisen Altötting, Mühldorf und Rottal-Inn bewiesen am Girls‘ Day in der Berufsfachschule für Informatik der Bildungsakademie Inn-Salzach  das genaue Gegenteil.

Nicht nur zuschauen, selber ausprobieren

Die 14- bis 16-jährigen Mädels erlebten einen spannenden IT-Arbeitstag und durften einen Blick hinter die digitale Technik werfen. Dabei kam auch die Praxis nicht zu kurz:  Mittels HTML erstellten die Schülerinnen ihre ganz persönliche Website.

Anschließend waren Fingerspitzengefühl und die Kreativität bei der Programmierung eines Embedded Systems zur Steuerung von Lichterketten gefragt: Dazu brachten die Schülerinnen zunächst ihre eigenen Vorstellungen von einem Lichtmuster auf Papier, um den Entwurf anschließend mit Hilfe ihrer Betreuer mit Leuchtdioden auf eine Mikrocomputerplatine zu übertragen.

Wer hat schon mal einen Roboter programmiert?

Am Ende des spannenden Vormittags führten die Schülerinnen einen von ihnen programmierten Roboter durch unterschiedliche Parcours. Dazu musste der Roboter verschiedene Hürden nehmen, wie zum Beispiel Kollisionen frühzeitig erkennen, bestimmten Linien folgen oder auf der Rampe genügend Gas geben

Der jährlich stattfindende Girls‘ Day basiert auf einer Initiative der Bundesregierung  und soll junge Mädchen dazu ermutigen, „typische Männerberufe“ im technischen oder naturwissenschaftlichen Bereich zu ergreifen.

Immer mehr Mädchen interessieren sich für die IT-Branche

 „Die Beteiligung am Girls‘ Day ist jedes Jahr konstant hoch. Es ist ein klarer  Trend, dass sich in Zukunft noch mehr Mädchen für eine IT-Laufbahn entscheiden werden, als das bereits jetzt schon der Fall ist“, prognostiziert Martina Stadlmeier, Lehrkraft an der Berufsfachschule für Informatik.

Pressetext der Infraserv Gendorf GmbH

Zurück zur Übersicht: Burgkirchen an der Alz

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser