Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Anmeldung bis 25. September

Einladung zum Tischgespräch am 2. Oktober im Rahmen der Bio-Erlebnistage

Am 2. Oktober im Rahmen der Bio-Erlebnistage. Beginn um 10 Uhr mit anschließender Hofführung.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Burgkirchen an der Alz - Sehr geehrte Damen und Herren, wir laden Sie herzlich ein, an unserer Veranstaltung im Rahmen der Ökoerlebnistage teilzunehmen. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich Zeit nehmen für unser Tischgespräch zum Thema »Agroforstwirtschaft am Beispiel Blümlhof«. Die Landwirtschaft wird immer großflächiger, mit mehr und größerer Technisierung und entsprechend ausgeräumten Landschaften und einseitigen Fruchtfolgen. Die Agroforstwirtschaft bringt »störende« Bäume und Sträucher in die Felder und Wiesen. Kann das zukunftsfähig sein? Warum sollten Bauern so etwas machen? Ein Tischgespräch bei Bioweißwürsten und -getränken sollte uns weiter bringen auf dem Weg in eine zukunftsfähige und ökonomische Landwirtschaft mit der Menschen und Natur gut leben können.

Wir bitten zur besseren Einschätzung der Teilnehmerzahl um Anmeldung bis 25. September 2022.

Pressemitteilung Hochreiter Solidarische Landwirtschaft Blümlhof

Rubriklistenbild: © pixabay

Kommentare