Ford rollt neben Alz - "Gaffer" schießen Fotos

+
Der Ford Focus rollte am Sonntagabend eine Böschung hinunter - und blieb bei der Alz stehen.
  • schließen
  • Bettina Pohl
    Bettina Pohl
    schließen

Burgkirchen - Auf der St2356 ereignete sich ein Unfall - ein Auto rollte die Böschung zur Alz hinab. Eine Insassin des Fahrzeuges wurde verletzt - Passanten knipsten am Unfallort.

"Gaffer" belagern den Unfallort

Zahlreiche Schaulustige und "Gaffer" positionierten sich mit Handys rund um den Unfall, der sich am Sonntagabend auf der ST2356 bei Burgkirchen zugetragen hatte.

Die Unfallstelle war von der Gegenüberliegenden Alzseite, sowie von einer Brücke aus gut sichtbar. An der gegenüberliegenden Alzseite verläuft ein Rad- und Gehweg. Hier hatten sich schnell zahlreiche Gaffer versammelt.

Drei junge Mädchen machten es sich gleich in der Wiese bequem. Ein Familienvater, war mit seinen zwei kleinen Kindern extra eine Böschung hinabgestiegen um Fotos vom Unfall machen zu können. Ein älteres Ehepaar fotografierte sich gegenseitig mit dem Unfall im Hintergrund.

Den Höhepunkt lieferte wohl ein Rollerfahrer, welcher von Burgkirchen kommend extra mit seinem Roller auf den Radweg gefahren ist, um hier Fotos machen zu können.

Zum Glück wurde bei diesem Einsatz die Feuerwehr bei ihrer Arbeit nicht behindert. Die Feuerwehr Burgkirchen hatte am Sonntagnachmittag bereits an derselben Stelle einen Einsatz: Auf dem Radweg erlitt ein Mann kurz vor 14 Uhr einen Herzinfarkt.

Hier musste extra die Feuerwehr alarmiert werden, um einen Sichtschutz aufzubauen.

UPDATE, 20.25 Uhr:

Ein spektakulärer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagabend gegen 18.30 Uhr auf der ST2356 im Gemeindebereich Burgkirchen ereignet.

Eine 50-jährige Buchbacherin (Landkreis Mühldorf) war mit ihrem Ford Focus C-Max auf der Wendelsteinstraße in Richtung Staatsstraße unterwegs.

Der Straßenverlauf geht an dieser Stelle in eine steile Rechtskurve über, welche die Fahrerin zu spät erkannte und geradeaus weiterfuhr. Sie konnte nicht mehr rechtzeitig einlenken und rutschte mit ihrem Auto einen steilen Hang hinunter, wo sie neben der Alz zum Stillstand kam. Die Fahrerin des Autos wurde bei dem Unfall mittelschwer verletzt und musste auf einer Trage mittels Drehleiter nach oben transportiert werden. Ersthelfer bei diesem Unfall war Burgkirchens Bürgermeister Johann Krichenbauer, welcher sich in unmittelbarer Nähe befand.

Neben der Feuerwehr Burgkirchen und den Kräften des Roten Kreuz war auch noch ein Mitarbeiter des Landratsamtes vor Ort, da eine geringe Menge Öl ausgelaufen war.

Die ST2356 war auf Höhe der Unfallstelle rund 2 Stunden nur einspurig befahrbar. Die Verkehrslenkung übernahm die Feuerwehr.

Auto kommt neben Alz zum Stillstand

Erstmeldung:

Auf der St2356 ereignete sich bei Burgkirchen ein Unfall. Ein Auto kam von der Fahrbahn ab und kam erst in einer Böschung neben der Alz zum Stehen.

Eine Insassin des Fahrzeuges wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus ihrem Auto befreit werden.

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Timebreak21/bp

Zurück zur Übersicht: Burgkirchen an der Alz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser