Am Pfingstmontag in Burgkirchen

Unfallfahrerin flüchtet - Alkohol am Steuer? 

+

Burgkirchen - Zu einem Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen kam es am Montagabend auf der Mozartstraße im Burgkirchner Ortsteil Gendorf gekommen.

UPDATE 10.10 Uhr: Pressemeldung der Polizeiinspektion Altötting

Am Montagabend, gegen 21.45 Uhr, fuhr eine 52-jährige Autofahrerin auf der Mozartstraße in Richtung Grasset und stieß aus bisher nicht bekannten Gründen frontal gegen das Heck eines am rechten Fahrbahnrand geparkten Wagens. Der Unfall ereignete sich kurz nach der Bahnunterführung.

Dabei wurde die 52-jährige sowie ihre drei Mitfahrer (28, 18 und 17 Jahre alt) leicht verletzt. Sie wurden vom Rettungsdienst in die Krankenhäuser nach Burghausen und Altötting gebracht. 

Die 52-jährige flüchtete zunächst zu Fuß von der Unfallstelle, konnte jedoch kurze Zeit später in der Nähe der Örtlichkeit angetroffen werden. 

Da Verdacht auf Alkoholeinfluss bestand, erfolgte eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung ihres Führerscheines. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. 

Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 8000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Burgkirchen war zur Absicherung und Säuberung der Unfallstelle im Einsatz.

Erstmeldung am Dienstagmorgen: 

Nach derzeitigem Kenntnisstand ist ein mit vier jungen Personen besetzter Kia auf einen parkenden 5er BMW Touring aufgefahren. Eine junge Dame war zum Eintreffen der Rettungskräfte abgängig. Sie entfernte sich unerlaubt vom Unfallort

Unfall auf der Mozartstraße in Gendorf  

Da nicht auszuschließen war, dass die junge Dame verletzt sein könnte, machten sich Polizei und Feuerwehr auf die Suche. Erst eine Stunde nach dem Unfall konnte sie aufgegriffen werden. Einsicht hingegen zeigte die junge Dame nicht. Warum sie sich vom Unfallort entfernte muss noch geklärt werden.

Der Zuständige Dienstgruppenleiter der PI Altötting konnte vor Ort auch noch keine näheren Informationen zum Unfall machen. Man prüfe derzeit noch wer von den Insassen den Kia gelenkt habe. Alle Fahrzeuginsassen wurden nur leicht verletzt.

TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Burgkirchen an der Alz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser