Auf der B20 in Burgkirchen an der Alz

Alkofahrer kommt mit 1,6 Promille von Straße ab - Abschlepper muss helfen

Burgkirchen an der Alz - Am frühen Sonntagmorgen, den 20.09.2020, kam der 35-jährige Fahrer eines VW Polo alleinbeteiligt von der B20 Höhe Quick ab.

Hierbei entstand nur leichter Sachschaden am Unfallfahrzeug selbst. Ein Abschlepper war nur deshalb notwendig, weil das Fahrzeug nicht mehr aus eigener Kraft aus dem feuchten Straßengraben herausgefahren werden konnte.


Bei der Unfallaufnahme wurde leichter Alkoholgeruch bei dem kroatischen Fahrer festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab ein Ergebnis, welches umgerechnet einem Blutalkoholgehalt von knapp 1,6 Promille entspricht. Es folgte eine Blutentnahme im Krankenhaus. Der Installateur darf ab sofort kein fahrerlaubnispflichtiges Fahrzeug mehr in Deutschland bewegen.

Außerdem wird gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © Arne Dedert/dpa

Kommentare