Umfrage über Burgkirchen an der Alz

Unsere Leser meinen: Gute Nahversorgung - aber zu langweilig

+
Die Leser stimmten ab über die Lebensqualität in Burgkirchen an der Alz. 
  • schließen

Burgkirchen an der Alz - Noch vor der Bundestagswahl durften unsere Leser darüber abstimmen, wie das Leben in Burgkirchen an der Alz sind. 

Insgesamt wurden an unseren Umfragen 2202 Stimmen abgegeben. Aufgeteilt in zwei Umfrageabschnitte nahmen bei der Fragestellung, was positiv an Burgkirchen ist, 431 Personen teil. Bei den kritischen Punkten waren es sogar 488. Die Umfrageteilnehmer konnte mehrere Punkte auswählen. 

Damit ist es natürlich keine repräsentative Umfrage, aber ein aussagekräftiges Stimmungsbild. Schon im Vorfeld haben wir über 160 Kommentare und Zuschriften zur Lebensqualität in Burgkirchen erhalten, die über Facebook und E-Mail abgegeben wurden. 

Unsere Leser schätzen an Burgkirchen besonders das Freibad. Dieses bekam 215 Stimmen - also fast 50 Prozent der Abstimmenden wählten diesen Punkt aus. 

Insgesamt scheint die Nahversorgung in der Gemeinde zu stimmen: Viele meinen, dass es gute Lokale und viele Supermärkte und Discounter gibt. Rund ein Viertel begrüßen zudem den Bauern- und Wochenmarkt am Freitag. Allerdings kritisieren 28% auch den fehlenden Supermarkt bzw. Bäcker im Gemeindeteil Holzen.

Aber es gibt auch einige Punkte, die unsere Leser an Burgkirchen stören. Bereits seit 2010 wird die Keltenhalle nicht mehr als Eishalle genutzt, doch 40,7% vermissen diese Freizeitoption noch immer. 

Um das Thema Freizeit geht es auch bei zwei weiteren Punkten, die von vielen kritisiert wurden: Es würden Angebote im Nachtleben fehlen und die Gemeinde habe ein negatives Image. Jeweils 35,2% wählten diese Kritikpunkte aus.

Abschließend werden wir nun noch die Lokalpolitik zu den Ergebnissen befragen. 

Hier sehen Sie die Ergebnisse im Überblick: 

Zurück zur Übersicht: Burgkirchen an der Alz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser