Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Haben uns sehr gefreut“

cts MetalTech als neuer Auftraggeber der Ruperti Werkstätten in Altötting

cts MetalTech ist der neue Auftraggeber der Ruperti Werkstätten in Altötting
+
cts MetalTech ist der neue Auftraggeber der Ruperti Werkstätten in Altötting

Die Ruperti Werkstätten bieten Menschen mit Behinderung Arbeit, berufliche Bildung und Persönlichkeitsförderung. Die Einrichtung des Caritasverbandes ist als verlässlicher Partner der regionalen und überregionalen Wirtschaft bekannt.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

.

Burgkirchen an der Alz – cts MetalTech, ehemals Bergmann Metallbau, ist seit 2020 Mitglied der cts Gruppe. Das in Burgkirchen ansässige Unternehmen war auf der Suche nach einem zuverlässigen Partner, welcher Arbeitsschritte in der Metallverarbeitung übernehmen könnte. „Wir suchten ein Unternehmen, welches für cts MetalTech in der nächsten Zeit Senkungen für die Verwendung von Senkkopfschrauben auf Laserzuschnitten und Gewindebohrungen übernehmen könnte“, erzählt Michael von cts MetalTech.

.

Die Ruperti Werkstätten sind unter anderem im Bereich der Metallverarbeitung sehr gut ausgestattet und verfügen über einen großen Maschinenpark auf Industriestandard. Die Altöttinger hatten bereits für die cts in Burgkirchen im Bereich der Metallverarbeitungen gearbeitet und hervorragende Ergebnisse geliefert. „Wir haben uns sehr gefreut, dass wir nach der cts mit einem weiteren Mitglied der Gruppe einen neuen Auftraggeber gewonnen haben.“ so der Technische Leiter Georg Wendlinger.

Von beiden Seiten wird eine langfristige Zusammenarbeit angestrebt.

Pressemitteilung cts GmbH

Kommentare