Außenspiegel bringt Radler zu Fall - tot!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Garching/Alz - Ein tödlicher Unfall ereignete sich am Donnerstag bei Garching. Der Außenspiegel eines Rosenheimer Lastwagens brachte einen Radler zu Fall.

Zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrradfahrer tödlich verletzt wurde, kam es am Donnerstag, 3. November, gegen 9.30 Uhr im Gemeindegebiet von Garching an der Alz.

Ein 33-Jähriger aus dem Landkreis Rosenheim fuhr mit seinem Lkw auf der Kreisstraße AÖ18 von Garching kommend in Richtung Mauerberg. Gleichzeitig fuhr ein 65-jähriger Garchinger mit seinem Fahrrad auf einem Radweg, der parallel zur Kreisstraße führt. An der Einmündung Irmengardstrasse/Kreisstraße erfasste der Lkw mit dem rechten Außenspiegel den Radfahrer. Dieser stürzte in der Folge eine ca. fünf Meter tiefe Böschung hinunter und blieb dort bewusstlos liegen.

Der Radfahrer war so schwer verletzt, dass er trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen am späten Vormittag im Krankenhaus Trostberg verstarb.

Zur Klärung des Unfallherganges ordnete die Staatsanwaltschaft Traunstein die Sicherstellung beider Fahrzeuge sowie ein technisches und unfallanalytisches Gutachten an.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Region Burgkirchen/ Garching

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser