Von Tittmoning nach Burghausen

Protestfahrt: "Für eine frei fließende Salzach"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Burghausen/Tittmoning - Am Samstag, den 20. Juni, findet unter dem Motto "Für eine frei fließende Salzach" eine Paddeltour auf der Salzach mit anschließender Kundgebung statt.

Die Aktionsgemeinschaft Lebensraum Salzach (ALS) bemüht sich seit Jahren um die Sanierung und Renaturierung der Salzach und ihrer Auwälder zwischen Salzburg und Burghausen. Um diesen Zielen mehr Nachdruck in der Öffentlichkeit und bei den Verantwortlichen zu verleihen, veranstaltet der Bayer. Kanu-Verband e.V. federführend für die ALS am Samstag, den 20. Juni 2015 eine Paddeltour und Plättenfahrt auf der Salzach von Tittmoning nach Burghausen mit anschließender Kundgebung. Schirmherr der Veranstaltung ist der 1. Bürgermeister der Stadt Burghausen Hans Steindl.

Paddler und Plätte legen um 11 Uhr in Tittmoning ab und werden um ca. 12.30 Uhr in Burghausen erwartet. Um 14 Uhr beginnt anschließend auf dem Stadtplatz in Burghausen die Kundgebung mit Rahmenprogramm unter dem Motto „Für eine frei fließende Salzach“ JA zur Natur + NEIN zu Kraftwerken

Namhafte Persönlichkeiten aus Politik und den Verbänden werden zum Thema sprechen. Als Plättengäste und Redner sind dabei:

Hans Steindl, 1. Bgm Stadt Burghausen und Schirmherr Oliver Bungers (BKV-Präsident) Dr. Astrid Rössler, (Landeshauptmann-Stv., Land Salzburg), Richard Mergner (BN-Landesgeschäftsführer), Hans Kutil, Vorsitzender des Naturschutzbundes Salzburg, Dr. Norbert Schäffer (Landesbund f. Vogelschutz Bayern LBV) MdL Gisela Sengl, MdB Rita Hagl-Kehl (SPD, Vorsitzende der Parlamentarischen Gruppe freifließende Flüsse) spricht bereits vor dem Ablegen in Tittmoning.

Sollten Sie an der Plättenfahrt Interesse haben bitten wir Sie, sich über die E-Mail-Anschrift karin@fraundorfer.com frühzeitig anzumelden, da die Plättenplätze nur beschränkt zur Verfügung stehen. Die Vergabe erfolgt nach Eingang der Anmeldung. Meldeschluss ist der 15. Juni 2015.

Programmablauf der Kundgebung in Burghausen am 20. Juni 2015:

09.30 Uhr: Bustransfer zur Plättenanlegestelle nach Tittmoning – Abfahrt an der Bushaltestelle am Stadtplatz in Burghausen/Altstadt (Fahrtdauer ca. ½ Stunde). Je nach Wetterlage evtl. Windschutz und Regenkleidung mitführen.

10 Uhr: Ankunft in Tittmoning. Kleiner Fußweg zur Plättenanlegestelle. Dort kurze Begrüßung durch den Präsidenten des Bayerischen Kanu-Verbandes e.V., Oliver Bungers. Vorgesehen ist eine kleine Brotzeit. Vorgesehen ist auch ein kurzes Statement von MdB Rita Hagl-Kehl, design. Vorsitzende der parl. Gruppe „Frei fließende Flüsse“

11 Uhr: Beginn der Plättenfahrt. Begleitet wird die Plätte von Mitgliedern des Bayer. Kanu-Verbandes in ihren Kajaks (2014 ca. 70/80 Teilnehmer)

12.30 Uhr: Ankunft der Plätte in Burghausen/Altstadt. Wir gehen zu Fuß zum Stadtplatz/Kundgebungsort. Hier gibt es die Möglichkeit, am bereitgestellten Verkaufswagen zu einem Mittags-Imbiss. Sie haben die Möglichkeit, sich im „Flussrätselzelt“ zu informieren, die Ausstellung „Mythos Wasserkraft“ zu studieren und sich Filme bezüglich Salzach/Wasserkraft im Stadtsaal-Foyer. anzusehen.

14 Uhr: Beginn der Kundgebung am Stadtsaal (Bei Schlechtwetter im Stadtsaal-Foyer)

Weitere Informationen finden Sie unter www.freie-salzach.de

Pressemitteilung Aktionsgemeinschaft Lebensraum Salzach

Zurück zur Übersicht: Tittmoning

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser