Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auf der B20 zwischen Stammham und Zeilarn

Überholvorgang gescheitert - Stoßstange beschädigt

Stammham - Am Donnerstagvormittag ereignete sich auf der B20 zwischen Zeilarn und der Kreuzung Stammham ein Unfall:

Service: 
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Update, 12.45 Uhr:

Wie die Polizei Simbach am Inn gegenüber innsalzach24.de erklärt, habe sich der Unfall um 10.35 Uhr auf Höhe Zeilarn ereignet. 

Eine Autofahrerin aus dem Gemeindebereich Simbach wollte auf der B20 einen Lkw überholen. Zur gleichen Zeit fuhr ein zweiter Autofahrer aus einem anliegenden Parkplatz auf die Bundesstraße, weswegen die Überholerin früher als geplant hinter dem Lkw einscheren musste. Dabei stieß sie mit dem Lkw zusammen und beschädigte die Stoßstange ihres Wagens. Der Autofahrer fuhr weiter.

Verletzt wurde niemand. Auf der B20 kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen. 

Erstmeldung, 11 Uhr: 

Wie am Donnerstagvormittag bekannt wurde, besteht zwischen Zeilarn und der Kreuzung Stammham Gefahr durch eine ungesicherte Unfallstelle und Personen auf der Fahrbahn. Der rechte Fahrstreifen ist blockiert. Über die Unfallursache und ob es Verletzte gegeben hat, ist noch nichts bekannt. *Weitere Infos folgen.*

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare