Aufmerksamer Bürger schlug Alarm

Technischer Defekt dürfte Brand eines Einfamilienhauses in Stammham ausgelöst haben

Brand in Stammham
+
Brand in Stammham: Mehrere Einsatzkräfte alarmiert.

Stammham - Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts ist am Sonntagnachmittag ein Feuer in einem unbewohnten Haus in Stammham ausgebrochen.

Update, 21. Dezember, 15.45 Uhr - Technischer Defekt dürfte Brand ausgelöst haben


Pressemitteilung im Wortlaut:

Am 20. Dezember, wurde von einem aufmerksamen Bürger ein Brand in einem Einfamilienhaus gemeldet. Im Erdgeschoss waren hier bereits Flammen und Rauch ersichtlich. Durch das schnelle Einschreiten der gerufenen Feuerwehr konnte der Brand jedoch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden.


Eingesetzt waren dabei die Freiwillige Feuerwehren Buch mit zwei Fahrzeugen, die Freiwillige Feuerwehr Tamm mit drei Fahrzeugen, die Freiwillige Feuerwehr Marktl mit zwei Fahrzeugen, die Freiwillige Feuerwehr Seibersdorf mit einem Fahrzeug, die Freiwillige Feuerwehr Stammham mit drei Fahrzeugen, die Freiwillige Feuerwehr Altötting mit zwei Fahrzeugen, die Freiwillige Feuerwehr Burgkirchen mit drei Fahrzeugen sowie drei Rettungswagen und ein Notarzt.

Durch den Brand des seit längerer Zeit unbewohnten Anwesens wurde niemand verletzt. Als Grund des Brandes wird zum aktuellen Stand der Ermittlungen ein technischer Defekt vermutet. Der entstandene Sachschaden wird auf zirka 20.000 Euro geschätzt. 

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Update, 17.43 Uhr - Kripo ermittelt nach Wohnhausbrand

Pressemitteilung im Wortlaut:

Gegen 14.45 Uhr wurde im Bereich der Marktler Straße in Stammham ein Brand in einem unbewohnten Wohnhaus gemeldet. Durch die alarmierten regionalen Feuerwehren konnte der Brand relativ rasch unter Kontrolle gebracht werden. 

Der bei dem Brand entstandene Sachschaden wird auf zirka 20.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur genauen Brandursache wurden noch vor Ort durch den Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein übernommen. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung liegen nicht vor.

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd

Erstmeldung:

Alarm für mehrere Feuerwehren aus dem Landkreis Altötting und Rottal-Inn sowie Einheiten vom Rettungsdienst und der Polizei: Gegen 14.45 Uhr ist aus bislang noch ungeklärter Ursache ein Feuer in einem unbewohnten Wohnhaus ausgebrochen. Der erste Trupp, der in das Wohnhaus eindrang, konnte einen Brandherd im Erdgeschoss lokalisieren.

Brandalarm in Stammham - Feuerwehr im Einsatz

Feuerwehr in Stammham im Einsatz
Brandalarm in Stammham - Feuerwehr im Einsatz © fib/Eß
Feuerwehr in Stammham im Einsatz
Brandalarm in Stammham - Feuerwehr im Einsatz © fib/Eß
Feuerwehr in Stammham im Einsatz
Brandalarm in Stammham - Feuerwehr im Einsatz © fib/Eß
Feuerwehr in Stammham im Einsatz
Brandalarm in Stammham - Feuerwehr im Einsatz © fib/Eß
Feuerwehr in Stammham im Einsatz
Brandalarm in Stammham - Feuerwehr im Einsatz © fib/Eß
Feuerwehr in Stammham im Einsatz
Brandalarm in Stammham - Feuerwehr im Einsatz © fib/Eß
Feuerwehr in Stammham im Einsatz
Brandalarm in Stammham - Feuerwehr im Einsatz © fib/Eß
Feuerwehr in Stammham im Einsatz
Brandalarm in Stammham - Feuerwehr im Einsatz © fib/Eß
Feuerwehr in Stammham im Einsatz
Brandalarm in Stammham - Feuerwehr im Einsatz © fib/Eß
Feuerwehr in Stammham im Einsatz
Brandalarm in Stammham - Feuerwehr im Einsatz © fib/Eß
Feuerwehr in Stammham im Einsatz
Brandalarm in Stammham - Feuerwehr im Einsatz © fib/Eß
Feuerwehr in Stammham im Einsatz
Brandalarm in Stammham - Feuerwehr im Einsatz © fib/Eß

Den Feuerwehrleuten gelang es schließlich, die Flammen unter Kontrolle zu bringen. Kurze Zeit später konnte das Kommando „Brand aus“ gegeben werden. Nach derzeitigem Kenntnisstand gab es keine Verletzten, der Sachschaden hält sich in Grenzen.

dp/fib/Eß

Kommentare