Kripo sucht Zeugen in Stammham/Altötting

Einbrecher schweißen Wertschrank auf und klauen vierstelligen Betrag

Stammham/Altötting - Unbekannte drangen in den frühen Morgenstunden des Sonntag, 30. April 2017, in die Büroräume eines Autohauses ein, öffneten gewaltsam einen Stahlschrank und entkamen mit Bargeld als Beute. Die Mühldorfer Kriminalpolizei übernahm jetzt die Ermittlungen in dem Fall und sucht nach Zeugen.

Die Ermittler der Kripo Mühldorf können den Tatzeitraum, in welchem Einbrecher sich in den Räumen des Autohauses in Stammham aufhielten, ziemlich genau eingrenzen. In der Zeit zwischen 02.00 und 03.30 Uhr morgens drangen die Unbekannten in die Räume der Kfz-Werkstatt in der Kirchenstraße ein, holten sich aus einer Halle ein Schweißgerät und machten sich damit an einem Stahlschrank in einem Büro zu schaffen. Nachdem der Wertschrank aufgeschweißt worden war, entnahmen die Täter daraus einen vierstelligen Bargeldbetrag und entkamen damit.

Den Fall übernahm inzwischen die Kriminalpolizei Mühldorf. 

Die Ermittler hoffen, dass vielleicht Anwohner oder andere Zeugen Hinweise in der Sache geben können:

  • Wem fielen in den frühen Morgenstunden des Sonntag (30. April) im Bereich des Autohauses in der Kirchenstraße (Ecke Hauptstraße) verdächtige Personen oder Fahrzeuge auf?
  • Wer kann sonst sachdienliche Angaben in dem Fall machen?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizeistation Mühldorf unter der Telefonnummer (08631) 36730 oder an jede andere Polizeidienststelle. 

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa/Montage

Zurück zur Übersicht: Stammham (am Inn)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser