"Die wollen es doch gar nicht anders"

MTB Cross Country: Dreckschlacht in Duttendorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
So kanns gehen nach mehreren Runden auf dem Trail
  • schließen

Burghausen/Duttendorf - "Die wollen es doch gar nicht anders, diese Mountainbiker". So war es eben gerade weils geregnet hat so spannend auf dem nunmehr 2. FUNSPORT-Cup auf dem Rundkurs der Naturfreunde Hochburg-Ach. 

Es war eine Dreckschlacht“. So beschreibt Mitorganisator Peter Beer den 2. FUNSPORT-Cup im oberösterreichischen Duttendorf am Sonntag. Es geht ums Mountainbiken. Erst wenige Tage zuvor wurde der neue Trail, also ein Rundkurs, fertiggestellt. 32 Teilnehmer aus Ober- und Niederbayern und – natürlich – aus Oberösterreich nahmen den Kampf gegen den Baz und gegen ihre Gegner in den verschiedenen Wertungsgruppen auf. Ziel für alle: In 90 Minuten so viele Runden wie möglich fahren.

Duttendorfer Dreckschlacht: Bilder vom MTB Cross Country Cup

Das muss man dann schon mögen, sich bei Regen dieser Herausforderung zu stellen aber schließlich reden wir hier von Moutainbikern. „Die wollen es doch gar nicht anders“. Von 14 bis 51 Jahren reichte das Alter der 32 Teilnehmer und tatsächlich: Keine größeren Vorkommnisse und großes Lob der der Biker für den neuen Trail auf dem Gelände der Naturfreunde Hochburg-Ach.

Florian Hamm schaffte schließlich 12 Runden. Insgesamt zeigten sich alle Verantwortlichen, die Teilnehmer und Zuschauer begeistert. „Nächstes Jahr wieder“, hieß es und Peter Beer bestätigte gegenüber innsalzach24.de, dass es 2017 garantiert eine 3. Auflage des FUNSPORT-Cups gibt.

Zurück zur Übersicht: Oberösterreich

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser