Verkehrsunfall in Mehring 

Abbiegeversuch fehlgeschlagen - Kleinkind saß im Wagen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Mehring - Eine 29-Jährige wollte trotz eines Verbots über die Gegenfahrbahn abbiegen. Dabei übersah sie ein herannahendes Auto. Es kam zum Unfall!

UPDATE 16.10 Uhr

Zu einem Verkehrsunfall auf der ST2108 bei Mehring ist es am Donnerstagnachmittag gegen 14 Uhr gekommen. Eine 29-jährige Marktlerin war mit Ihrem Ford Fiesta aus Richtung Burghausen kommend in Richtung Altötting unterwegs.

Da die Abfahrt Hohenwart auf die ST2356 derzeit wegen Bauarbeiten aus Richtung Burghausen kommend gesperrt ist, versuchte sie anstatt der Umleitung über Emmerting zu folgen trotz Verbot auf der ST2108 über die Gegenfahrbahn abzufahren.

Bei dem Abbiegeversuch übersah sie jedoch einen entgegenkommenden VW Golf welcher von einer ebenfalls 29-jährigen aus Burghausen gelenkt wurde. Die VW Fahrerin, die Unfallverursacherin, sowie der Beifahrer der Verursacherin, wurden leicht verletzt. Ein zweijähriges Kind, welches ordnungsgemäß gesichert auf dem Rücksitz des Verursacherfahrzeugs saß, blieb unverletzt.

Die ST2108 musste zwischen Emmerting und Mehring für ca. eine Stunde komplett gesperrt werden. Die Feuerwehren aus Mehring und Emmerting, sowie der Rettungsdienst und die Straßenmeisterei waren im Einsatz.

Verkehrsunfall bei Mehring 

Erstmeldung: 

Gegen 14.10 Uhr kam es zu dem Unfall an der Abzweigung der St2108 zur St2356, auf Höhe Mehring. Die Rettungskräfte sind vor Ort.

Der genaue Unfallhergang und ob jemand verletzt wurde, ist noch nicht bekannt.

Quelle: TimeBreak21

 

Zurück zur Übersicht: Mehring (Oberbayern)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser