Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

War es Brandstiftung?

Stallgebäude bei Mehring wird Raub der Flammen - Polizei nimmt Ermittlungen auf

Brand einer Stallung bei Mehring am 1. November.
+
Brand einer Stallung bei Mehring am 1. November.

Nach dem Brand eines neu gebauten Stallgebäudes in der Gemeinde Mehring in den frühen Morgenstunden des Allerheiligentages (1. November) hat die zuständige Kriminalpolizeistation Mühldorf am Inn unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft Traunstein die Ermittlungsgruppe (EG) „Lengthal“ gegründet.

Update, 8. November 15.45 Uhr - Polizei nimmt Ermittlungen auf

Die Ermittler haben in den vergangenen Tagen hinreichende Verdachtsmomente gesammelt, welche auf eine vorsätzliche Brandstiftung hindeuten.

Wie berichtet war das neu errichtete Stallgebäude in den frühen Morgenstunden des 1. November trotz eines massiven Feuerwehreinsatzes ein Raub der Flammen geworden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Einschätzungen auf circa 1,5 Million Euro. Bereits am Tag des Brandes hatte der Kriminaldauerdienst der Kripo Traunstein die ersten kriminalpolizeilichen Ermittlungen aufgenommen, welche in der Folge durch die Kriminalpolizeistation Mühldorf am Inn fortgeführt wurden.

Im Laufe der vergangenen Woche erhärteten sich die Verdachtsmomente, welche auf eine vorsätzliche Brandlegung hindeuten. Deshalb hat die Kripo Mühldorf nun unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft Traustein die EG „Lengthal“ gegründet, welche bei ihren Ermittlungen auch durch Sachverständige des Bayerischen Landeskriminalamts unterstützt wird.

Die Ermittlungsgruppe „Lengthal“ bittet Bevölkerung um Unterstützung:

  • Wer hat in dem kleinen Weiler Lengthal (Gemeinde Mehring) oder in dessen näherer Umgebung in der Nacht auf Allerheiligen (Montag, 01.11.2021) verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen und kann hierzu sachdienliche Hinweise geben?
  • Sachdienliche Hinweise erbittet die EG „Lengthal“ der Kripo Mühldorf am Inn unter der Telefonnummer 08631 / 36 73-0, bei der Polizeiinspektion Burghausen unter der Rufnummer 08677 / 96 91-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Update, 1. November, 11 Uhr - Schaden geht in die Millionen

Über den Notruf der Integrierten Leitstelle wurde am Montagmorgen gegen 04:15 Uhr der Brand eines Stallgebäudes in Lengthal, Gemeinde Mehring, mitgeteilt.

Bei Eintreffen der Feuerwehren und der ebenfalls alarmierten Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Burghausen stand der Stall bereits in Vollbrand.

Trotz des raschen Eingreifens der Einsatzkräfte der Feuerwehren konnte nicht verhindert werden, dass das Gebäude vollständig zerstört wurde. Glücklicherweise befanden sich keine Tiere im Brandobjekt und auch Personen kamen nicht zu Schaden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich jedoch nach ersten Einschätzungen vor Ort auf ca. 1,5 Million Euro.

Der Kriminaldauerdienst der Kripo Traunstein übernahm noch in der Nacht die ersten Ermittlungen. Die genauen Umstände beziehungsweise Details zur möglichen Brandursache sind zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung liegen bislang nicht vor.

Die Besitzer des landwirtschaftlichen Anwesens wurden vom Kriseninterventionsteam betreut. Die Untersuchungen der Kripo sowie die Aufräumarbeiten der Feuerwehr dauern zur Stunde noch an.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Erstmeldung

Mehring - Grund des Einsatzes war der Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens im Ortsteil Lengthal. Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd mitteilte, wurde der Brand gegen 4.20 Uhr über die Integrierte Leitstelle Traunstein gemeldet. Demnach geriet eine neugebaute Stallung in Brand. Der Sachschaden dürfte sich auf eine höhere sechsstellige Summe belaufen. Personen wurden nicht verletzt, auch Tiere sind nach ersten Erkenntnissen nicht betroffen.

Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mehring am 1. November

Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mehring am 1. November
Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mehring am 1. November © fib/MW
Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mehring am 1. November
Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mehring am 1. November © fib/MW
Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mehring am 1. November
Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mehring am 1. November © fib/MW
Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mehring am 1. November
Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mehring am 1. November © fib/MW
Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mehring am 1. November
Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mehring am 1. November © fib/MW
Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mehring am 1. November
Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mehring am 1. November © fib/MW
Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mehring am 1. November
Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mehring am 1. November © fib/MW
Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mehring am 1. November
Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mehring am 1. November © fib/MW
Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mehring am 1. November
Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mehring am 1. November © fib/MW
Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mehring am 1. November
Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mehring am 1. November © fib/MW
Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mehring am 1. November
Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mehring am 1. November © fib/MW
Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mehring am 1. November
Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mehring am 1. November © fib/MW
Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mehring am 1. November
Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mehring am 1. November © fib/MW
Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mehring am 1. November
Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mehring am 1. November © fib/MW

Die Löscharbeiten sind im Gange, zur Brandursache kann derzeit noch keinerlei Aussage getroffen werden.

fgr/fib/MW/Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Kommentare