102.000 Euro kostete die Reparatur in Mehring

Bürger spenden Zehntausende Euro fürs Kirchendach

  • schließen

Mehring - Anfang des Jahres musste der Dachstuhl der Kirche repariert werden. Nun hat die Gemeinde nochmals Geld erhalten, um den Betrag aufzubringen.

Einen unverhofften Geldsegen hat die Kirche St. Martin in Mehring erhalten. Nachdem das Dach in der ersten Jahreshälfte dieses Jahres saniert worden ist, hat die Pfarrei nun noch weitere Spenden erhalten. Bürgermeister Josef Wengbauer hat Pfarrer Thomas Steinberger 10.697 Euro für das Kirchendach übergeben. Und 4.800 Euro, um die marode Friedhofsmauer zu reparieren und ein neues Geländer anzubringen, wie die Heimatzeitung berichtet.

Auch die Nachbarstadt Burghausen steuert etwa bei. Bürgermeister Hans Steindl hat einen Scheck über 10.000 Euro für das Kirchendach übergeben. Bereits zuvor haben kirchliche Gruppen der Pfarrgemeinde gespendet.

Rund 102.000 Euro hat die Reparatur laut Pfarrer Thomas Steinberger gekostet. Zwei Drittel dieses Betrages hat die Diözese Passau gezahlt. Den Rest hat die Pfarrei eigenständig aufgebracht.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Silas Stein/d

Zurück zur Übersicht: Mehring (Oberbayern)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser