Gute Nachricht für Autofahrer und Anwohner

Hat das Verkehrs-Chaos ein Ende?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Auf der B20 von Burghausen kommend: Noch heißt es bei Marktl ab auf die Umleitung.
  • schließen

Marktl - Was wohl die Anwohner durchmachen mussten. Jetzt soll der Spuk mit dem Verkehrs-Chaos am Übergang von der A94 auf die B12 an der Landkreisgrenze früher vorbei sein als gedacht.

Es ist seit jeher ein Nadelöhr: Bei Marktl verjüngt sich die A94 von Altötting kommend auf die B12. Vor rund einer Woche war dieses Nadelöhr dramatisch in die Schlagzeilen gekommen. Von Staus wurde berichtet und von genervten Anwohnern auf der Umleitungsstrecke durch Marktl und auf der AÖ22 an Stammham vorbei in Richtung Seibersdorf. Das alles könnte, früher als erwartet vorbei sein.

Hat der Albtraum früher als erwartet ein Ende?

Der Burghauser Anzeiger berichtet von tausenden Autos, Motorrädern und LKWs, die sich seit vergangenen Montag täglich an dieser Stelle gestaut und dann auf der Umleitung „geschlängelt" haben. Das Blatt zitiert den zuständigen Mitarbeiter beim Staatlichen Bauamt in Traunstein, Peter Maltan. Demnach seien die Sanierungsarbeiten an dieser Stelle der B12 abgeschlossen, die Fahrbahnmarkierungen würden noch angebracht und die Bankette befestigt. Er spreche von Samstagvormittag, dass der Spuk vorbei ist, vielleicht sogar schon Freitagnachmittag.

Spätestens ab Samstagvormittag wieder freie Fahrt

Am Vatertag 2016 war es ruhig am Nadelöhr A94/B12 bei Marktl

Eine gute Nachricht also für alle, die auf der wichtigen Verbindungsader zwischen München und Passau und nicht zuletzt dem Landkreis Altötting mit dem Industriestandort Burghausen unterwegs sein müssen. Immerhin sind die Auto-, Motorrad- oder LKW-Fahrer derzeit schon leidgeprüft genug. Wie innsalzach24 bereits berichtete, wird die B20 gerade dreistreifig ausgebaut. Schon bald heißt es an drei Stellen zwischen Burghausen und Marktl: Runter vom Gas!

Am Donnerstag (Vatertag) war jedenfalls alles ruhig kurz vor Marktl. Viele haben offenbar das Radl dem Auto vorgezogen und sind bei bestem Wetter lieber in den Biergarten oder auf die Maiwiesn in Burghausen.

Zurück zur Übersicht: Marktl

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser