Insel statt Landzunge geplant

Die Alz-Mündung bei Marktl soll umgestaltet werden

  • schließen

Marktl - Eine Umgestaltung des Mündungsbereichs der Alz steht laut Behörden und Naturschützern an. Bei einem Vorort-Termin wurden erste Ideen vorgestellt:

Die Umgestaltung der Alz-Mündung habe den Zustand aus dem 19. Jahrhundert zum Vorbild, den Naturschützer, der Behörden und des für den Inn zuständige Kraftwerksbetreiber Verbund nun vor Augen haben. Das berichtet die PNP.

Bei einem Vorort-Termin wurden erste Vorschläge besprochen, was bei der Umgestaltung passieren soll. Von den ganzem Umgestaltungsmaßnahmen sollen Flora und Fauna profitieren. Angedacht sei, aus der Landzunge eine Insel zu machen und die Flüsse dann wieder oberhalb des Goflplatzes wieder zusammenzuführen.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Holger Hollemann/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Marktl

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT