Geburtsort von Papst Benedikt XVI. 

Marktplatz soll im neuen Glanz erstrahlen 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das Geburtshaus von Papst Benedikt XVI. in Marktl.
  • schließen

Marktl - Noch immer wollen viele Reisegruppen den Geburtsort von Papst Benedikt XVI. besuchen. Mit dem Marktplatz kann die Gemeinde bisher jedoch nicht glänzen. 

In Marktl am Inn erblickte Kardinal Joseph Ratzinger das Licht der Welt. Am 19. April 2005 wurde er zum Papst Benedikt XVI. gewählt und die kleine Gemeinde konnte sich vor Besuchern und Reisegruppen kaum noch retten. Auch wenn er 2013 freiwillig zurückgetreten war, herrscht noch immer reger Besucherverkehr

Mit seinem Marktplatz kann Marktl allerdings nicht glänzen, wie heimatzeitung.de berichtet. Nun will die Gemeinde erneut etwas gegen die verwaisten Läden und maroden Fassaden unternehmen.  

Staatliche Förderprogramme sollen die Gebäudeeigentümer dabei zum Umschwung motivieren. "Abholen, diskutieren, mit ins Boot holen" ist dabei die Idee von Initiator Wolfgang Hofenauer. Ob die Bürger sich davon mitziehen lassen, wird sich zeigen. 

Zurück zur Übersicht: Marktl

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser