Lkw blockiert Straße in Marktl

Bruckberg wohl noch für Stunden gesperrt!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Marktl - Am Montagabend ist ein Lkw in Marktl stecken geblieben. Der Lastwagen fuhr sich am Bruckberg fest. Eigentlich hätte er dort gar nicht fahren dürfen. *Neu: Bilder*

UPDATE, 19.45 Uhr:

Die Bergungs- beziehungsweise Abschlepp-Arbeiten des Lkw, der am Bruckberg hängen geblieben ist, dauern länger als geplant.

Weil der Lkw sehr unglücklich in einer Kurve liegt, kann er nicht ohne weiteres abgeschleppt werden. Daher muss nun offenbar die Ladung umgeladen werden.

Dies wird noch einige Stunden dauern.

Der Bruckberg wird daher bis in die Nacht hinein gesperrt bleiben.

Bilder: Lkw bleibt am Bruckberg hängen

UPDATE, 19.30 Uhr:

Wieder einmal musste die Feuerwehr Marktl zu einem Einsatz an den Marktler Bruckberg ausrücken. Dort wollte heute am frühen Abend gegen 17.30 Uhr ein 57-jähriger Rumäne mit seinem Silozug hinauffahren.

Von der Bruckbergstraße in Marktl kommend konnte er den Bruckberg trotz Verbot bis zur letzten Kurve bezwingen. Die letzte Kurve schaffte der 40-Tonner nicht mehr und rollte zurück gegen eine Leitplanke. Der Fahrer versuchte noch Kies Aufzuschütten, konnte jedoch von weiteren Verkehrsteilnehmern abgehalten werden, die Anfahrt zu versuchen. Die Gefahr vor einem Abrutschen wäre hier zu groß gewesen. Zudem ist aus dem Lkw noch eine kleine Menge Diesel ausgelaufen, welches von der Feuerwehr gebunden werden musste.

Ein Abschleppunternehmen hat den Lkw geborgen. Der Bruckberg (Kreisstraße AÖ15) musste für ca. 2,5 Stunden komplett gesperrt werden.

UPDATE, 18.40 Uhr:

Am Montagabend hat sich ein Lkw in der Marktler Bruckbergstraße in einer Leitplanke festgefahren.

Die Straße ist derzeit noch gesperrt. Personen kamen nach ersten Einschätzungen nicht zu Schaden.

Die Feuerwehr ist vor Ort.

Erstmeldung:

In der Bruckbergstraße in Marktl ist am Montagabend nach ersten Informationen ein Lkw stecken geblieben.

Die Straße ist derzeit wohl blockiert.

Wie halten Sie auf dem Laufenden!

anh/tb21

Zurück zur Übersicht: Marktl

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser