Wind weht Weihe von der Brücke ins Wirtshaus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Feierliche Verkehrsfreigabe der neuen Marktler Innbrücke
1 von 22
Altöttings Landrat Erwin Schneider (links) und Marktls Bürgermeister Hubert Gschwendtner haben die neue Marktler Innbrücke symbolisch für den Verkehr freigegeben.
Feierliche Verkehrsfreigabe der neuen Marktler Innbrücke
2 von 22
Als Teil der Kreisstraße AÖ 22 fällt die Brücke in die Zuständigkeit des Landrats Erwin Schneider.
Feierliche Verkehrsfreigabe der neuen Marktler Innbrücke
3 von 22
Der Bau der Brücke hat insgesamt rund dreieinhalb Jahre in Anspruch genommen.
Feierliche Verkehrsfreigabe der neuen Marktler Innbrücke
4 von 22
Damit verzögerte sich die Fertigstellung im Vergleich zur Planung um etwa ein Jahr.
Feierliche Verkehrsfreigabe der neuen Marktler Innbrücke
5 von 22
Die Kosten der Baumaßnahme belaufen sich auf elf Millionen Euro.
Feierliche Verkehrsfreigabe der neuen Marktler Innbrücke
6 von 22
Die Kosten der Baumaßnahme belaufen sich auf elf Millionen Euro.
Feierliche Verkehrsfreigabe der neuen Marktler Innbrücke
7 von 22
Marktl liegt unmittelbar an der neuen Brücke.
Feierliche Verkehrsfreigabe der neuen Marktler Innbrücke
8 von 22
Der evangelische Pfarrer Udo Semisch und der katholische Geistliche Josef Kaiser waren zu den Feierlichkeiten gekommen.
Feierliche Verkehrsfreigabe der neuen Marktler Innbrücke
9 von 22
Symbolisch erteilten sie der Brücke grünes Licht...
Feierliche Verkehrsfreigabe der neuen Marktler Innbrücke
10 von 22
...und spendeten dem Bauwerk den kirchlichen Segen.

Zurück zur Übersicht: Region Burghausen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare