Auf Parkplatz in Burghausen gefunden

Toter Lkw-Fahrer im Tank: Warten auf das Obduktionsergebnis

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Burghausen - Ein Lkw-Fahrer ist in Burghausen tot im Tank seines Tanklastzugs gefunden worden. Zur Klärung der Todesursache wird am Dienstag die Obduktion durchgeführt.

Nach dem rätselhaften Tod eines Mannes im Tank seines Lastzuges wird wohl erst eine Obduktion Gewissheit über die Umstände des Betriebsunfalles geben. Wie Andreas Guske, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd auf Nachfrage von innsalzach24.de mitteilte, wird die Obduktion am Dienstag im Münchner Institut für Rechtsmedizin stattfinden. Frühestens am späten Nachmittag könne es dann ein erstes Ergebnis geben. Allerdings werde wohl auch ein toxikologische Untersuchung gemacht, die wesentlich aufwändiger sei. Wann das endgültige Ergebnis dann vorliege, wäre derzeit noch nicht bekannt.

Der 41-lährige Lkw-Fahrer aus Polen war am Freitag auf dem Parkplatz vor einer Chemiefabrik in Burghausen tot im leeren Tank des Sattelzuges gefunden worden. Er trug eine Atemschutzmaske.

Ein Verschulden anderer Menschen am Tod des Mannes scheidet laut Polizei aus. Das Opfer war seit zwei Tagen vor dem Auffinden der Leiche nicht mehr gesehen worden. Zuletzt war in dem Tank Aceton transportiert worden. Die Chemikalie ist ein leicht entzündliches Lösungsmittel. In Verbindung mit Luft bildet es ein explosives Gemisch.

mh mit Material der dpa

Rubriklistenbild: © dpa/montage

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser