Kollision auf der B12: Drei Verletzte

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Haiming - Eine Kollision im Begegnungsverkehr auf der B12 forderte am Samstagabend drei Verletzte. Über etwa 200 Meter waren Fahrzeugteile verstreut. *neue Infos*

Am Samstagabend, gegen 18.50 Uhr, kam es auf der B12 auf Höhe Niedergottsau zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 30-Jähriger aus dem Landkreis Landshut war mit seinem Audi in Fahrtrichtung München unterwegs als es im Begegnungsverkehr zur Kollision mit einem älteren Ehepaar aus dem Landkreis Rottal-Inn kam.

Auf der Brücke bei Niedergottsau kam der ältere Herr aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und touchierte den Audi.

Die Autos kamen nach dem Zusammenstoß ins Schleudern und stießen jeweils gegen die Leitplanke. Durch den heftigen Anstoß wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt. Die Unfallstelle erstreckte sich etwa über 200 Meter Länge auf der die komplette Fahrbahn mit Splittern und Fahrzeugteilen übersäht war.

Die insgesamt drei Insassen der beiden beteiligten Autos wurden jeweils mittelschwer verletzt und ins Klinikum Altötting eingeliefert. Die B12 war ab dem Autobahn-Ende der A94 für mehr als zwei Stunden voll gesperrt. 

Eine Ausleitung des Verkehrs erfolgte durch die Straßenmeisterei Neuötting und die Feuerwehr. Die Feuerwehren aus Niedergottsau, Marktl, Stammham und Alzgern sowie der Rettungsdienst und die Polizei waren vor Ort.

Drei Verletzte nach Unfall auf der B12 bei Niedergottsau

Quellen: Timebreak21, Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Zurück zur Übersicht: Haiming (Oberbayern)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser