Energiekompromiss der Koalition

Energiegipfel: Gaskraftwerk in Haiming kommt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das moderne, aber im Moment nicht rentable Gaskraftwerk in Irsching (Foto) soll weiterbetrieben werden. Zusätzlich sieht der Energiekompromiss der Koalition ein Gaskraftwerk in Leipheim und eines in Haiming vor

Haiming - Der große Kompromiss in der Energiepolitik betrifft auch die Region: Es gibt grünes Licht für drei Gaskraftwerke - eines davon soll in Haiming gebaut werden.

Es war ein zähes, monatelanges Ringen, doch nun hat die Große Koalition in Berlin endlich einen Kompromiss in der Energiepolitik gefunden. Neben den Stromtrassen, den Kohlekraftwerken und dem Atommüll waren auch die Gaskraftwerke Teil des Kompromisses. In Bayern sollen künftig drei Gaskraftwerke betrieben werden. Eines davon ist in Haiming geplant.

OMV: "Ein positives Signal"

Bauen will das Kraftwerk die OMV - und das eigentlich schon seit Jahren. Das österreichische Unternehmen hat seit 2010 eine Baugenehmigung, hat den Bau bislang aber nicht realisiert, weil die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen nicht passten. Das könnte sich nun ändern. Der Energiekompromiss sieht vor, die Fördergrenzen für die Gaskraftwerke anzuheben.

OMV gibt sich derzeit aber noch zurückhaltend. "Wir werten die Nachricht als positives Signal", erklärte das Unternehmen gegenüber dem Alt-Neuöttinger Anzeiger. Eine Entscheidung für den Bau ist aber noch nicht gefallen. "Es gilt nun abzuwarten, ob der entsprechende gesetzliche Rahmen für eine Investition und den wirtschaftlichen Betrieb eines Gaskraftwerks geschaffen wird", so die Auskunft der OMV.

bla

Zurück zur Übersicht: Haiming (Oberbayern)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser