Lustiger Kurzauftritt beim BR

Emmertinger zu Gast bei "Ringlstetter": Max bekommt besonderes Geschenk

Max aus Emmerting sorgte mit seinem Kurzauftritt bei "Ringlstetter" für einige Lacher.
+
Max aus Emmerting sorgte mit seinem Kurzauftritt bei "Ringlstetter" für einige Lacher.

Emmerting – Der Kabarettist Johannes Ringlstetter wählte in seiner Sendung aus seinem Publikum einige Personen aus, die noch nicht alle Geschenke für Weihnachten haben - darunter auch Max aus Emmerting.

„Sehr geehrte Damen und Herren, langsam wird es Zeit, dass sie sich Geschenke besorgen“, so Johannes Ringlstetter in seiner gleichnamigen Sendung, die im Bayerischen Rundfunk zu sehen ist. Einigen Gästen wollte der Kabarettist helfen, die noch nicht alle Präsente für das Weihnachtsfest haben.


Als ersten von vier Gästen wählte der Moderator Max aus. Für wen er noch ein Geschenk brauchen würde, fragte Ringlstetter den Emmertinger. „Mutter, Vater, zwei Brüder habe ich und eine Freundin auch noch“, so die Antwort von Max.


Da seine Eltern nicht aus Bayern stammen, hatte Ringlstetter ein ganz besonderes Geschenk für seine Mutter parat. „Es gibt so Sachen im Jahr, die ich selbst geschenkt bekomme. Da denke ich mir immer, vielleicht gebe ich es weiter an jemanden, der es brauchen kann“, so der Kommentar von Ringlstetter über sein Präsent.

jz

Kommentare